Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
digital discourses© Goethe-Institut Indonesien

Konferenzreihe 2019 - 2020
Digital Discourses

Totale Transparenz? – Privatsphäre im Zeitalter des Datenkapitalismus


Wir hinterlassen im Internet jede Menge Datenspuren, die viele Rückschlüsse auf unser Leben zulassen. Wer wertet diese aus und macht sie zu Geld? Und was sind diese Daten wert? Ziehen wir den Kürzeren, wenn wir im Austausch für die Bequemlichkeiten des Internets unsere persönlichen Daten preisgeben? Oder geht es uns allen besser, wenn wir unser bisheriges Verständnis von Privatsphäre abstreifen?

Weltweit loggen sich jeden Tag über 1,6 Milliarden Menschen auf Facebook ein. Viele hundert Millionen Menschen nutzen Shoppingportale, E-Mail-Anbieter, Datenspeicherdienste, mobile Bezahl-Apps und andere digitale Tools für die täglichen Dinge des Lebens.

Viele dieser Funktionen werden kostenlos angeboten. Trotzdem sind sie für die Unternehmen, die diese Dienste zur Verfügung stellen, von großem Wert: Denn jeder Nutzer hinterlässt bei seinen Streifzügen im digitalen Raum deutliche Datenspuren. Mit diesen können Marken oder auch Regierungen Menschen in Zielgruppen einteilen, je nach ihren Vorlieben, ihrem Hintergrund und ihrem Verhalten. So werden private Daten zur Ware, an der man verdienen kann, mit deren Hilfe man Kontrolle über Nutzer*innen erlangt und die man sogar für Zwecke einsetzen kann, von denen die Dateninhaber nicht die geringste Kenntnis haben.

Welche Regeln sollte es für die kommerzielle und staatliche Nutzung solcher Daten geben? Können wir als Nutzer*innen die Kontrolle über unsere Daten zurückerlangen? Die zweite Ausgabe der Konferenzreihe Digital Discourses beschäftigt sich eingehend mit dem komplizierten Verhältnis zwischen unserem Recht auf Privatsphäre und unserem Wunsch, im Netz zu surfen, zu kommunizieren, einzukaufen und Dienstleistungen bequem in Anspruch zu nehmen.


Referent*innen


Videoaufzeichnungen der Podiumdiskussionen


Partner

Top