Slow Fashion LAB
Slow Fashion LAB

IKAT/eCUT_Slow Fashion LAB © Goethe-Institut/Sandra Schollmeyer

Das Slow Fashion Lab, das an die Ausstellung Fast Fashion angeschlossen ist, konzentriert sich auf eine positivere Betrachtung des Themas Mode und Nachhaltigkeit und inspiriert Besucher, konkrete Maßnahmen für eine nachhaltigere Behandlung von Kleidung und Textilien zu ergreifen. Es präsentiert Beispiele für nachhaltige Mode, traditionelle und lokale Praktiken aus Indonesien, die Rücksicht auf Menschen und Umwelt nehmen. Besucher des Slow Fashion Labs sind eingeladen, nachhaltige Alternativen zur schnellen Mode zu spüren, zu sehen und zu erlernen, und sich verstärkt in der DIY-Kultur zu engagieren.

Das kuratoriale Statement - Aprina Murwanti
Dieses “Labor” bietet unterschiedliche Perspektiven auf die Herangehensweise der indonesischen Hersteller, Designer und Forscher an die Slow Fashion-Philiosophie. Mit der Perspektive eines Labors als Ort, an dem Wissen erforscht wird, bietet das Slow Fashion Lab Einblicke in die Vielfalt der Recherche, Forschung und des Experimentierens...


 

Das Slow Fashion Lab ist ein wesentlicher Teil der Fast Fashion Ausstellung und wird in jedem Land der Fast Fashion Tour individuell kuratiert. Die Teilnehmer des Slow Fashion Labs sind (in alphabetischer Reihenfolge):