Projekte

Kulturprogramm des Goethe-Instituts © Goethe-Institut Jakarta

Kultur erleben

Wir fördern den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Indonesien. Wir initiieren Filmreihen, Ausstellungen, Konzerte, Seminare und Festivals, bei denen es um die gemeinsame künstlerische Produktion, Rezeption und Reflexion geht. 

Projekte

5 Inseln / 5 Dörfer

5 Inseln, 5 Dörfer, 10 Filmemacher. 10 Realitäten abseits der urbanen Metropolen Indonesiens und Deutschlands.

Anders Hören Anders Hören © Goethe-Institut Indonesien

Anders Hören

Das Goethe-Institut in Südostasien begibt sich  auf Entdeckungsreise zu neuen Formaten klassische Musik zu rezipieren und zu vermitteln.

Spiele im Goethe-Institut Indonesien

Spiele sind zu einem Wirtschaftsgut geworden, die einer weltweit vernetzten Industrie Milliarden-Gewinne ermöglicht. Spiele werden eingesetzt, um Informationen zu vermitteln und das Lernen zu erleichtern.

Open Data © Wahyu Setyoningsih

Open Data

Wir erforschen neue Wege, für eine Kultur öffentlich zugänglicher Daten in Südostasien

Voices from Indonesia

Diese Online-Anthologie soll einen Einblick in die reiche Welt der Geschichten der indonesischen Inselwelt ermöglichen, indem sie den Leser auf die verschiedenen Inseln, zu den unterschiedlichen ethnischen Gruppen, Sprachen und Religionen, entführt.

IKAT/eCUT

In der Region Südostasien spielen Textilien eine wichtige Rolle. Nicht nur werden in vielen Ländern Textilien hergestellt, sondern es liegt auch ein schneller Verbrauch an Textilien in den kosmopolitischen Städten der Region vor.

IKAT/eCut Facebook

ist ein Projekt des Goethe-Institut, das die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Textilien in Südostasien, Australien und Neuseeland untersucht.

Science Film Festival 2017

Das Science Film Festival wurde 2005 vom Goethe-Institut in Thailand ins Leben gerufen und findet inzwischen in vielen Ländern in Südostasien und weltweit statt.

Tanzconnexions

Das Dossier Tanzconnexions gibt Einblicke und Informationen zu zeitgenössischen Tanzformen im Asien-Pazifik-Raum und Deutschland.

Mutual Unknown

Der Name der Ausstellung, Mutual Unknown, wurde vom CuratorsLAB vorgeschlagen, um auszudrücken, dass wir noch umfassend über einander lernen müssen.

Berlinale-Blogger 2016

Wer hat Chancen auf den Goldenen Bären? Für welche Themen interessieren sich junge Filmschaffende aus aller Welt? Bloggerinnen und Filmjournalisten berichten von der Berlinale.

Top