Duale Ausbildung in Deutschland
Daffa Akbar Pramudya

Daffa Akbar Pramudya: Pflegefachmann © Daffa Akbar Pramudya Pflegefachmann ALS BERUF 


1. Warum haben Sie sich für diese Ausbildung entschieden?

Weil ich gerne helfe, besonders älteren und kranken Menschen. Ich habe mich auch für diese Ausbildung entschieden, weil Deutschland viele medizinische Fachkräfte braucht, daher sind die Chancen für Ausländer*innen relativ groß, eine Ausbildungsstelle zu erhalten.
 
2. Wie haben Sie sich vorbereitet? Und wie lief der Bewerbungsprozess ab?

Vor der Ausbildung war ich 1,5 Jahre im FSJ-Programm mit dem Ziel, die deutsche Sprache und Kenntnisse der deutschen Kultur zu verbessern. Alle benötigten Unterlagen für die Ausbildung habe ich bereits in Indonesien vorbereitet. So musste ich mein Schulzeugnis anerkennen lassen. Der Anerkennungsprozess kann lange dauern, ich habe ungefähr 5 Monate darauf gewartet. Um sich auf eine Ausbildungsstelle im Pflegebereich zu bewerben, werden ein Anschreiben, ein Lebenslauf, ein polizeiliches Führungszeugnis, anerkannte Zeugnisse und ein Sprachzertifikat der Stufe B2 benötigt. Die Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen, sind größer, wenn man sich zum Zeitpunkt der Bewerbung bereits in Deutschland befindet. Der Arbeitgeber wird in der Lage sein, persönliche Interviews durchzuführen und kann den Azubi-Kandidaten direkt beurteilen. Im digitalen Zeitalter kann aber auch alles online erledigt werden – von der Suche nach Unternehmen über das Versenden von Bewerbungen bis hin zu den Interviews. So können sich Azubi-Kandidat*innen aus Indonesien bewerben. Mein Rat ist, sich auf viele Ausbildungsstellen zu bewerben.
 
3. Welche persönlichen und fachlichen Voraussetzungen sind Ihrer Meinung wichtig für diesen Beruf?

Als Azubi ist man für viele Aufgaben verantwortlich. Geistige und körperliche Bereitschaft sind wichtig.
 
4. Was lernen Sie in der Berufsschule? Wie oft gehen Sie dort hin?

Der 1. April 2020 war mein erster Tag in der Ausbildung. Aufgrund der Pandemie habe ich vom 1. April bis 11. Mai zu Hause online gelernt. Ich habe Anatomie gelernt und wie man Menschen richtig pflegt. Der praktische Teil im Krankenhaus hat im Juni 2020 begonnen.
 
5. Welchen Tipp haben Sie für Indonesier*innen, die sich für diese Ausbildung interessieren?

Großes Interesse an der Pflege, Geduld, Ausdauer und Disziplin sind die Schlüssel, um die Ausbildung erfolgreich abschließen zu können.

6. Und nach der Ausbildung? Welche beruflichen Ziele haben Sie?

Nach Abschluss der Ausbildung möchte ich zunächst Praxiserfahrung sammeln. Danach werde ich mich vielleicht weiterbilden oder studieren gehen.
 

Andere Auszubildende





Top