Studienbrücke

Studierende lernen gemeinsam © fotolia/Foto: Jacob Lund

Deutschland gehört zu den Top 3 der beliebtesten Studienstandorte für internationale Studierende. Kein Wunder: ein Studium in Deutschland ist Ausbildung auf höchstem Niveau – die optimale Grundlage für eine erfolgreiche Karriere im Heimatland und weltweit. Das Bildungsprogramm Studienbrücke des Goethe-Instituts bietet eine gezielte Studienvorbereitung für einen direkten Einstieg in das Studium und für einen Studienplatz in Deutschland.

Programm

Das Programm ist modular aufgebaut und folgt einer festgeschriebenen Lernprogression. Es umfasst folgende Module zur sprachlichen und fachlichen Vorbereitung auf das Studium in Deutschland, die im Heimatland absolviert werden. Die Studienbrücke findet parallel zur Schule statt. Alle digitalen Module werden online abgelegt. Neben den Online-Modulen, besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Sprachkurse und müssen die dazugehörigen Prüfungen erfolgreich bestehen.

Die Studienbrücke findet parallel zur Schule statt. Alle digitalen Module werden online abgelegt. Neben den Online-Modulen, besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Sprachkurse und müssen die dazugehörigen Prüfungen erfolgreich bestehen.

Mehr zum Programm der Studienbrücke

Fragen und Antworten

zur Studienbrücke


Die Voraussetzungen für die Teilnahme am Programm Studienbrücke in Indonesien sind:
  • Schülerinnen und Schüler der 9. bis 11. Klasse
  • Nachweis über das erforderliche Sprachniveau (s. Frage  2 )
  • hohe Motivation für ein Studium in Deutschland: nachgewiesen durch ein Motivationsschreiben, Nachweis über die Teilnahme an Schülerolympiaden, Wettbewerben, regionalen und internationalen Projekten in den relevanten Fächern (MINT oder Wirtschaft), soziales Engagement
  • überdurchschnittliche schulische Leistungen in den MINT-Fächern
  • schriftliche Zusage der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten

Das Sprachniveau, das  für die Teilnahme an dem Programm benötigt wird ist abhängig von Klassenstufe.

Bewerberinnen und Bewerber benötigen mit Abschluss der 9. Klasse mindestens das Goethe-Zertifikat A1. Bewerberinnen und Bewerber benötigen mit Abschluss der 10. Klasse mindestens das Goethe-Zertifikat B1. Bewerberinnen und Bewerber benötigen mit Abschluss der 11. Klasse das Goethe-Zertifikat B2.
Alle Sprachniveaus müssen durch ein Goethe-Zertifikat, eine Teilnahmebescheinigung vom Goethe-Institut oder einen Einstufungstest am Goethe-Institut nachgewiesen werden.

Bitte wenden Sie sich an Ihre Ansprechpartnerinnen, um die genauen Kosten für das Programm Studienbrücke und Stipendienmöglichkeiten zu erfragen.
 
Herausragende Schülerinnen und Schüler, welche die Voraussetzungen erfüllen, können sich für ein Stipendium bewerben.

TestDaF Logo
© TestDaF Institut
Der TestDaF wird im Rahmen der Studienbrücke nach der sprachlichen Vorbereitung durch Sprachkurse und den TesDaF-Vorbereitungskurs abgelegt.

Für das Studium an einer deutschen Hochschule müssen ausreichende Sprachkenntnisse auf der Niveaustufe B2/C1 nachgewiesen werden. Dieser Nachweis kann durch den TestDaF auf der Niveaustufe 4 erbracht werden. Die Prüfung umfasst die vier Teile Leseverstehen, Hörverstehen, Schriftlicher Ausdruck und Mündlicher Ausdruck. Die Prüfung kann an Ihrem Goethe-Institut oder einem anderen Testzentrum in Ihrer Nähe abgelegt werden.

Weitere Informationen zum TestDaF

TestAS Logo
© TestAS
Die Absolvierung des TestAS ist Teil der Studienvorbereitung der Studienbrücke.

Der TestAS ist ein zentraler, standardisierter Studierfähigkeitstest für ausländische Studieninteressierte. Sie müssen den Test mit mindestens 100 Punkten bestehen, um zum Studium an einer der Partnerhochschulen der Studienbrücke zugelassen zu werden. Der Test besteht aus einem Kerntest, der Ihre kognitiven Fähigkeiten prüft, und einem Fachtest für das Studienfeld „Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften“ oder „Ingenieurwissenschaften“.

Weitere Informationen zum TestAS

TestAS-Modellaufgaben

Larissa Pangestian Harahap
Projektleiterin Studienbrücke Indonesien
 
Clara Phedra
Projektassistentin Studienbrücke Indonesien

Studienbruecke.Indonesien@goethe.de

Allgemeine Informationen zum Studium in Deutschland


Die Bewerbung an den Partnerhochschulen der Studienbrücke erfolgt nach der erfolgreichen Absolvierung der Studienbrücke von Mai bis Juni über das Online-Bewerbungsportal. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Studienbrücke sollten sich ab diesem Zeitpunkt um einen Termin bei der deutschen Botschaft in Indonesien bemühen, um das Verfahren für ein Visum zum Studien- und Forschungsaufenthalt in Deutschland zu starten

An den Partnerhochschulen wird  keine Studiengebühr verlangt. Es wird lediglich  ein Semesterbeitrag von 240-300 Euro pro Semester erhoben. Mit der Einschreibung und Zahlung des Semesterbeitrags erhält man ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, das man in ganz Nordrhein-Westfalen bzw. im gesamten Verkehrsverbund Berlin/Brandenburg (VBB) nutzen kann.

Das International Office organisiert für neue internationale Studierende zu Beginn des Semesters Orientierungstage bzw. eine Welcome Week, um ihnen den Einstieg in das Studium zu erleichtern und sie an der Hochschule herzlich willkommen zu heißen. Die internationalen Studierenden lernen die Hochschule und ihre Fakultäten, die Stadt und andere Studierende kennen. Auch erhalten sie Unterstützung bei Fragen zum Studium, zum Leben in der neuen Stadt und entdecken das vielfältige Angebot der Hochschulen (Sport, Hochschulgruppen, Freizeitangebote, etc.).

Informationen zum Studieren in Deutschland:

www.study-in.de
https://www.daad.de/deutschland/in-deutschland/de
https://www.daad.de/deutschland/nach-deutschland/de
https://www.studiport.de/
https://www.youtube.com/watch?v=mytPuzC8urA

Bewerbung Studienbrücke ganzjährig


  • Schülerinnen und Schüler der 9. bis 11. Klasse
  • ein Sprachnachweis vom Goethe-Institut über Deutschkenntnisse: 9. Klasse (mindestens A1), 10. Klasse (mindestens B1), 11. Klasse (mindestens B2)
  • überdurchschnittliche schulische Leistungen in den MINT-Fächern bzw. Wirtschaft nachgewiesen durch Abschlusszeugnis der letzten drei Jahre (SMP) und ggf. Zwischenzeugnis des laufenden Schuljahrs:
9. Klasse: Abschlusszeugnis SMP + Zwischenzeugnis der 9. Klasse
10. Klasse: Abschlusszeugnis SMP + Schulzeugnisse der 9. Klasse + Zwischenzeugnis der 10. Klasse
11 klasse : Abschlusszeugnis SMP + Schulzeugnisse der 10. Klasse + Zwischenzeugnis der 11. Klasse
  • hohe Motivation für ein MINT- oder Wirtschaftsstudium in Deutschland: nachgewiesen durch ein Motivationsschreiben (200-300 Wörter), Empfehlungsschreiben der Klasselehrkraft und einer Lehrkraft eines relevanten Fachs, die Teilnahme an Schülerolympiaden, Wettbewerben, regionalen und internationalen Projekten in den MINT-Fächern, soziales Engagement
  • schriftliches Einverständnis der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten

Bewerbungszeitraum
Die Schülerinnen und Schüler können sich durchgängig bewerben, solange die Vorrausetzungen erfüllt werden

Bewerbung

Partnerhochschulen der Studienbrücke

Welche Studiengänge werden angeboten?
RTWH Aachen Maschinenbau
Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau
Computational Engineering Science
Universität Siegen Bauingenieurwesen
Chemie
Elektrotechnik
Fahrzeugbau
Informatik
Maschinenbau
Mathematik
Physik
Wirtschaftsingenieurwesen
Wirtschaftsinformatik
Betriebswirtschaftslehre (BWL)
Volkswirtschaftslehre (VWL)
Universität Bonn Chemie
Geodäsie und Geoinformation
Geowissenschaften
Meteorologie
Physik
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg Chemie mit Materialwissenschaften
Europa-Universität
Viadrina-Frankfurt (Oder)
Wirtschaftswissenschaften

Zu den Partneruniversitäten
 

Kontakt


Larissa Pangestian Harahap

Projektleiterin Studienbrücke Indonesien
Goethe-Institut Indonesien
Studienbruecke.Indonesien@goethe.de


Clara Phedra

Projektassistentin Studienbrücke Indonesien
Goethe-Institut Indonesien
Studienbruecke.Indonesien@goethe.de
 

Unterstützt von:

Top