Ausstellung Games and Politics

Games and Politics Perfect Woman © Peter Lu, Lea Schönfelder

08. - 27.05.2017

Öffnungszeiten:
10:00 – 19:00 Uhr

GoetheHaus

Pusat Kebudayaan Jerman Jakarta
Jl. Sam Ratulangi 9-15
10350 Jakarta

Games and Politics

Interaktive Ausstellung digitaler Games

Ob Computer-Spiele als Politikum, als Unterhaltungsmedium oder – gar – als Kunst gesehen werden, hängt ganz vom Kontext ab. Jedes Spiel entsteht in einer einzigartigen Gesellschaft und Zeit, und erzählt so auch immer etwas über seinen Kontext. Damit ist eigentlich jedes Computer-Spiel politisch. Die Spielenden spielen immer im System des Spiels und müssen seinen Regeln folgen – auch wenn sie Befehle geben und scheinbar eigenmächtig agieren. Politisch sind Spiele auch, wenn sie bewusst versuchen politische Inhalte für eine sonst schwer zu erreichende Zielgruppe aufzubereiten – für politische Bildung, oder auch Propaganda.
 
Games and Politics versammelt als interaktive Ausstellung sechzehn Spiele, die auf ganz unterschiedliche Weise politisches Potenzial entfalten und mittels cleverer Einbindung politischer Themen in Digital Gaming nicht nur zum Zocken, sondern auch zum Nachdenken anregt. Alle Spiele können in der Ausstellung gespielt werden, ob auf dem Tablet, Smartphone oder über den PC.
 
Im Spiel setzen sich die Spielerinnen und Spieler mit ganz verschiedenen politischen Themen auseinander: Prekäre Arbeitsverhältnisse (SUNSET) sind genauso ein Thema, wie die Folgen kriegerischer Auseinandersetzung (THIS WAR OF MINE), Migration und Flucht (PAPERS, PLEASE!, ESCAPE FROM WOOMERA) oder staatliche Überwachung (TOUCHTONE).
 
Eine Reihe interessanter Veranstaltungen, die überzeugten Gamern, digitalen Neulingen und Politikinteressierten die Chance zum Mitspielen, Nachdenken, Diskutieren und kreativ sein bietet, begleiten die Ausstellung.
 

Ausstellung

Eröffnung
08.05.2017
19:30 Uhr | Filmscreening "Zwischen Welten" im Rahmen von Europe on Screen
21:15 Uhr | Eröffnung der Ausstellung
GoetheHaus, Jl. Sam Ratulangi No. 9-15
Menteng, Jakarta Pusat

Öffnungszeiten
10:00 – 19:00 Uhr
 

THEMEN UND SPIELE

Meinungsbilder: Computerspiele als Kommentare realer politischer Ereignisse
Spiele: The Cat and the Coup – Madrid – Yellow Umbrella
 
Militärisches: Computerspiele als Reflexionen des Bündnisses von Krieg und Unterhaltungsindustrie
Spiele: Killbox – Unmanned – This War of Mine
 
Multiperspektivität: Computerspiele als Hinterfragungen stereotyper Geschlechterrollen
Spiele: Perfect Woman – Dys4ia – Coming Out Simulator
 
Medienkritik: Computerspiele als Instrumente der Selbstreflexion
Spiele: Phone Story – TouchTone – Orwell
 
Migrationsgeschichten: Computerspiele als Grenzgänger
Spiele: Papers, Please – 1378km – Escape from Woomera
 
Machtspiele: Computerspiele als Beobachter von Selbstwirksamkeit und Ohnmacht
Spiele: Sunset – Democracy III – The Westport Independent

 
GAMES AND POLITICS ist eine interaktive Ausstellung des Goethe-Instituts in Kooperation mit dem Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe.

Zurück