Regionales MAGIS-Camp 2016

ein Teilnehmer entwickelt Deutschlern-Apps
© Goethe-Institut Indonesien/ La Budza

Der Schüler-App-Entwicklungsworkshop MAGIS-Camp, der auf Initiative des Fernlernzentrums der ASEAN (Association of Southeast Asian Nations) namens SEAMOLEC (Southeast Asian Ministers of Education Organization Regional Open Learning Centre) 2013 in Jakarta startete, wurde auch dieses Jahr erfolgreich durchgeführt. Vom 29.08. bis 04.09.2016 fand das MAGIS-Camp 2016 in Tangerang, Indonesien, statt. Diesmal kamen 30 Schülerinnen und Schüler von Oberschulen mit dem Fach Deutsch und Fachoberschulen mit dem Schwerpunkt IT sowie Design zur Produktion von einfachen Deutschlern-Apps (Android) für Anfänger (A1-Niveau) aus Indonesien, Malaysia und Thailand zusammen.

Am ersten Tag bekamen die Deutschlerner durch ein Content-Training Einblicke in verschiedene Übungsformen und Fertigkeiten, die IT und Design-Schüler eine Vertiefung ihrer Technik-Kenntnisse durch ein Technik-Training. Nachdem alle Schülerinnen und Schüler am zweiten Tag auch die Start-Deutsch-1 Prüfung kennengelernt, und die Gewinner vom letzten Jahr über ihre Erfahrungen berichtet hatten, wurden sie in Gruppen mit jeweils drei Personen (Deutsch, IT, Design) eingeteilt. In der Gruppe haben sie dann ihre App geplant und entwickelt.

Am dritten Tag konnten die Teilnehmer des Camps sich etwas entspannen, sie machten einen Ausflug zum Taman Mini Indonesia Indah und Monumen Nasional, zwei Sehenswürdigkeiten in Jakarta. Am vierten Tag gingen sie wieder an die Arbeit und entwickelten unter der Betreuung von Deutsch-, IT- und Design-Lehrkräfte ihre Apps. Bis zum Ende des Workshops arbeiteten alle sehr fleißig. Sie haben mit Hilfe von Muttersprachlern Aufnahmen für ihre Apps gemacht, haben ihre Apps vor den Vertretern von SEAMOLEC und vom Goethe-Institut vorgestellt und um Feedback gebeten. Jetzt haben die Teilnehmer bis Anfang November Zeit, um ihre Apps fertig zu stellen. Die Gruppe, die dann die meisten Downloads generiert und die sprachlich und technisch beste App entwickelt hat, gewinnt.