15. – 21. April 2020: Kulturveranstaltungen im Netz
Von Filmfest bis Song Contest

Film - Illustration von Kinoticket, Filmrolle, Kamera
© Goethe-Institut. Illustration: Katta Rasche

Langeweile zu Hause? Auch diese Woche gibt es wieder viele digitale Veranstaltungen, die Sie auf andere Gedanken bringen. Los geht es mit einem virtuellen Hauskonzert. Außerdem im Programm: eine Debüt-Lesung, teuflische Oper, Instagram-Führung, ein virtueller Song Contest und ein Festival, zu dem niemand kommen darf.

Donnerstag 16. April, 14 Uhr
KONZERT | MARTIN KOHLSTEDT
 
KLASSIK TRIFFT ELEKTRO – in Ihrer Mittagspause. Der Komponist, Pianist und Elektromusiker Martin Kohlstedt tritt auf Einladung des Goethe-Instituts in Hongkong im Online-Hauskonzert auf.
>>> Live-Konzert von Martin Kohlstedt
 

Freitag 17. April, 17:00 Uhr
OPER | “MEFISTOFELE” – STAATSOPER STUTTGART
 
SPIEL MIT DEM TEUFEL. Ab dem 17. April ist die bildgewaltige Inszenierung der einzigen vollständigen Oper des italienischen Komponisten Arrigo Boito "Mefistofele" im Online-Opernhaus der Staatsoper Stuttgart zum Streaming abrufbar. In der Oper, die auf Johann Wolfgang von Goethes "Faust" basiert, schließt der gelangweilte Gelehrte Heinrich Faust eine Wette mit Teufel Mefistofele ab.
>>> Online Opernhaus Staatsoper Stuttgart
 

Kulturama.Digital

Lust auf internationale Livestreams? Kulturama bringt die globale Kulturszene direkt ins Wohnzimmer. Hauskonzerte live aus Buenos Aires, Puppentheater aus München oder Liveacts der Berliner Clubszene. Veranstalter*innen tragen ihre Events ein und öffnen sie für ein internationales Publikum. Zuschauer*innen finden Termine und können Künstler*innen mit einer Spende unterstützen. Gemeinsam und solidarisch durch diese Zeit.
>>> Kulturama.digital  


 
Freitag 17. April, 19:00 Uhr
KONZERT | IPF – ONLINE PIANO CONCERT HALL
 
IMMER SCHÖN PIANO. Der preisgekrönte koreanische Pianist JeungBeum Sohn spielt Frédéric Chopins Scherzo No. 2, Ludwig van Beethovens Appassionata und Rhapsodie Espagnole von Franz Liszt im Livestream des International Piano Forum.
>>> International Piano Forum
 

 
Samstag 18. April, 20:15 Uhr
MUSIK | VIRTUELLER SONG CONTEST
 
12 POINTS FOR … Eigentlich hätte der Eurovision Song Contest im Mai in Rotterdam stattfinden sollen. Eigentlich. Nun liefert der ORF den ESC-Fans ein virtuelles Trostpflaster: Der Virtuelle Song Contest geht am Samstag in die finale Runde. Zehn Jurymitglieder bewerten jedes Lied – wie beim typischen ESC-Voting –  mit bis zu zwölf Punkten. Beim Finale kürt das Publikum seinen Favoriten zum ESC-Videosieger 2020. Wer mitwittern will: #ESCORF.
 >>> Virtueller Song Contest in der ORF TVTHEK
 
 

MUSEUM | MEERESMUSEUM STRALSUND
 
SEHNSUCHT NACH MEER. Wer aktuell einen Weg sucht, das Fernweh zu stillen, dürfte hier fündig werden: Das Meeresmuseum Stralsund lässt sich dank Google Arts & Culture digital erkunden. Das Museum zeigt die Natur- und Lebensräume der Meere und Küsten, ihre Flora und Fauna, Meeresforschung und die wirtschaftliche Nutzung der Meere und verfügt über zahlreiche Aquarien. Hier klicken, um abzutauchen:
>>> Meeresmuseum Stralsund



LYRIK | LYRIKLINE
 
GEDICHT GEFÄLLIG? Was eignet sich besser als Lyrik, um sich in eine ganz neue Gedankenwelt zu begeben? Auf Lyrikline, der weltweit größten Plattform für zeitgenössische Dichtung, können Sie Gedichten lauschen und mehr über die Poet*innen erfahren.
>>> Lyrikline


Montag 20. April, 14:00-14:30 Uhr
FÜHRUNG | BERLINISCHE GALERIE
 
EXPERIMENTELLE FOTOGRAFIE lässt sich am Montagnachmittag auf Instagram live erleben. Die Berlinische Galerie veranstaltet eine Live-Führung zur Ausstellung „Umbo. Fotograf. Werke 1926–1956“.
Mit seinem Ideenreichtum und seiner Experimentierfreude war Umbo (Otto Umbehr) ein wichtiger Einflussfaktor für das "Neue Sehen". Er zählt durch sein Schaffen zu den bedeutendsten Fotografen des Bauhauses und der Moderne.
>>> Berlinische Galerie auf Instagram

 

PODCAST-TIPP: "FEST UND FLAUSCHIG"

HART UND SAMTIG. Bereits seit acht Jahren reden die Comedians Jan Böhmermann und Olli Schulz über alles, was sie gerade beschäftigt. Und das reicht von aktuellen und relevanten Entwicklungen in Politik und Gesellschaft bis hin zu den fünf Dingen, die man schlecht im Auto essen kann. Für gewöhnlich liefern die beiden sonntags eine lange Folge und mittwochs eine kürzere Folge. Zu Corona-Zeiten gibt es jedoch sogar täglich neuen Inhalt.
>>> Fest und Flauschig



Dienstag 21. April, 19:04 Uhr
LESUNG | OLIVIA WENZEL "1000 SERPENTINEN ANGST"
 
ICH UND DIE ANDEREN. Olivia Wenzel liest aus ihrem Debüt-Roman "1000 Serpentinen Angst". "Ich habe mehr Privilegien als je eine Person in meiner Familie hatte. Und trotzdem bin ich am Arsch", sagt Olivia Wenzels Protagonistin – jung, schwarz, weiblich, queer – aus dem Osten Deutschlands. Aus der Ich-Perspektive berichtet sie darüber, was es heißt, eine andere Hautfarbe als die Mehrheit der Gesellschaft zu haben: über Diskriminierungserfahrungen, Ängste, Einsamkeit und Glück zwischen Berlin, New York, Vietnam und Marokko.
>>> Olivia Wenzel „1000 Serpentinen Angst“


Dienstag 21. April bis Sonntag 26. April
LICHTER FILMFEST
 
MEHR LICHT(ER). Wie fühlt sich ein Festival an, zu dem niemand kommen darf? Das Lichter Filmfest will eine Antwort auf diese Frage finden und verlegt die Veranstaltung ins Netz. Ab Dienstag können die Filme, Interviews mit Filmschaffenden und Panelgespräche zum Festival-Thema Macht On-Demand abgerufen werden – inklusive virtueller Festivalparty. Das Publikum vor den Bildschirmen zu Hause entscheidet per Online-Abstimmung darüber, welcher regionale Kurzfilm mit dem Publikumspreis ausgezeichnet wird.
Die Filme sind aus rechtlichen Gründen leider nur in Deutschland abrufbar.
>>> Lichter Filmfest

 

VERANSTALTUNGSTIPP?

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: sophia.karimi@goethe.de oder sinah.grotefels@goethe.de. Wir freuen uns über Ihre Empfehlung!