Ausstellungsreihe The German School

Archive Städelschule (C) Archive Städelschule, Photo: Walter Krankel

Fr, 10.09.2021 -
Do, 30.06.2022

Return Gallery

Eine Ausstellungsreihe mit Arbeiten von Student*innen der Filmklasse der Städelschule, Frankfurt am Main

Von September 2021 bis Frühjahr 2022 zeigt die Return-Galerie des Goethe-Instituts Irland "The German School", ein Ausstellungsprogramm mit Arbeiten der Filmklasse der international bekannten Städelschule in Frankfurt am Main. Das vom irischen Künstler und Professor der Städelschule, Gerard Byrne, initiierte Programm präsentiert vielfältige neue Arbeiten von 24 Student*innen aus fünf Kontinenten.

Nach den letzten 18 Monaten der Abschottung spiegelt das Programm "The German School" das Bedürfnis junger Künstler*innen, sich international zu vernetzen, und bekräftigt eine Konstellation von Orten, die Dublin und Frankfurt am Main und darüber hinaus miteinander verbindet.
In den letzten Jahrzehnten ist die Städelschule in Frankfurt am Main zu einem wichtigen internationalen Magneten für junge Künstler*innen geworden, um sich zu treffen, auszutauschen und gemeinsam eine Vielfalt künstlerischer Praktiken zu entwickeln. All dies unter der wohlwollenden Obhut einer 200 Jahre alten Kunsthochschule in der relativ beschaulichen Stadt Frankfurt am Main.
Mit einem pädagogischen Ansatz, der nicht vorschreibend ist, sondern vielfältig und intensiv auf die Entwicklung der künstlerische Praxis der einzelnen Student*innen ausgerichtet, könnten die Arbeiten der Städelschüler*innen kollektiv neue Formen eines Kosmopolitismus hervorbringen, die unsere gegenwärtigen globalen Bedingungen der Verbindung und Unsicherheit widerspiegeln.

Im Laufe der sechs Ausstellungen in der Galerie The Return wird "The German School" diese Kosmopolitismen vor dem Hintergrund der reichhaltigen Architektur eines georgianischen Dubliner Stadthauses betrachten und reflektieren.

Drawings
10. September – 2. Oktober 2021
mit Arbeiten von Gabriele Rendina Cattani, Hyunjung Choi, Arthur Stachursk, Jia Jun Nicholas Toh

Ein Loch weben
8. Oktober  – 6. November 2021
mit Arbeiten von Benedikt Ackermann, Jack Brennan, Jing Lin, Louis Hay, Bernhard Scheiner, Gerard Byrne

holy terrain
11. November - 18. Dezember 2021
mit Arbeiten von Rashiyah Elanga, Jordan Martin/Hell, Hemansingh Lutchmun, Maximiliano Sinani Paredes

Diagonal Horizon
11. März - 14. April 2022
mit Arbeiten von Alexis Gautier, Mahya Ketabchi, Nicole Khadivi

Sharp Service
Eröffnung: 28. April 2022
29. April - 3. Juni 2022
mit Arbeiten von Ella CB, Nina Nadig, Dudu Quintanilha, Eva Richardson McCrea, Lisa Strozyk, Gintaré Sokelyté and Juliet Carpenter

Eröffnung: Juni 2022
9. Juni - 9. Juli 2022
mit Arbeiten von Rachel Ashton, John Flindt, Paul Haas, Gabriel Possamai, Emma Rosenzweig


Öffnungszeiten der Return Galerie 
Mo-Do: 9 - 21:30 Uhr;
Fr: 9 - 17:00 Uhr;
Sa: 9 - 15:00 Uhr
An Bank Holiday Samstagen geschlossen

keine Anmeldung erforderlich

Bitte beachten Sie, dass die Galerie aus Denkmalschutzgründen nicht barrierefrei zugänglich ist.


Präsentiert vom Goethe-Institut Irland und der Städelschule als Teil des Kulturprogramms anlässlich 60 Jahre Goethe-Institut in Irland

Unterstützt von Städelschule Portikus e.V.

 

Zurück