Konzert String Machine II

Freitag, 28. Oktober 2011, 20:00 Uhr

Project Arts Centre, East Essex St., Dublin 2

String Machine ist ein kollaboratives Musikprojekt, das von Eamonn Doyle und David Donohoe koordiniert wird und sich auf die Komposition, Entwicklung und Aufnahme neuer Werke konzentriert. Es bietet Künstlern verschiedener musikalischer Tradition und Praxis die Gelegenheit, ausserhalb ihrer Disziplin zu arbeiten und neue Wege und Ideen zu finden.

Aus Anlass seines 50-jährigen Jubiläums hat das Goethe-Institut in Dublin ein Irisch-Deutsches String Machine Projekt in Auftrag gegeben. Der Auftrag beinhaltete neue Werke für Solo-Saiteninstrumente von Donal Lunny (Bouzouki, IRL) und Leopold Hurt (Zither, GER). Diese Kompositionen wurden einzige Quelle für zwei Bearbeitungen der Elektronik-Künstlern Eamonn Doyle/David Donohoe (IRL) in Zusammenarbeit mit Leopold Hurt und Stephan Mathieu (GER) in Zusammenarbeit mit Donal Lunny.

Die hierbei entstandenen vier neuen Stücke werden auf CD veröffentlicht und bilden den Grundstock für dieses Konzert mit Improvisationen im Zusammenspiel von Lunny, Hurt, Mathieu und Doyle/Donohoe.

Zurück