Ausschreibungen

Kulturelle und künstlerische Antworten auf Umweltveränderungen

Der Prince Claus Fund und das Goethe-Institut bauen auf dem Erfolg der Ausschreibung aus dem Vorjahr auf und suchen erneut nach kulturellen und künstlerischen Initiativen, die sich mit dringenden Umweltfragen auf der ganzen Welt befassen.

Bis zum 14. Juni 2019 können sich Künstler*innen und Kulturschaffende, die sich im Bereich ökologische Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit engagieren, für das Förderprogramm „Kulturelle und künstlerische Antworten auf Umweltveränderungen“ bewerben.


Mit dieser Ausschreibung sollen Initiativen aus Afrika, Lateinamerika, Asien, der Karibik und Osteuropa unterstützt werden, die durch zeitgemäße künstlerische und kulturelle Interventionen lokale Gemeinschaften und globale Institutionen in die Lage versetzen, sich mit den kulturellen Veränderungen durch antizipierte sowie vorhandene Veränderungen in der Natur und unserer Umwelt auseinanderzusetzen. Wir fördern wegweisende kulturelle Initiativen von Einzelkünstlern, Fachleuten in Kreativberufen und kulturellen Organisationen; insbesondere Initiativen, die zum Ausdruck bringen, wie die Kunst Lösungsmöglichkeiten für Umweltprobleme aufzeigen und Alternativen hervorbringen kann, die die Nachhaltigkeit und den Erhalt der Umwelt, sowie Klimagerechtigkeit unterstützen und den globalen Austausch über neue Ideen fördern. 
 
Der Prince Claus Fund und das Goethe-Institut unterstützen Initiativen innerhalb eines finanziellen Rahmens von 15.000 - 20.000 Euro. Die Bewerbungsfrist endet mit Ablauf des 14. Juni 2019 um 17 Uhr CET.


Zur Bewerbung