Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Hofer Filmtage: Heinz Badewitz und Wim Wenders testen das neue Deckenkino "Weisse Wand"Foto (Ausschnitt): © Evelyn Kutschera

Film
Wim Wenders – King of the Roads

Ende Dezember 2018  bis Ende Februar 2019
in den Cinemathequen Tel Aviv, Jerusalem , Haifa, Sderot und Herzliya

Die Retrospektive zeigt sowohl Wim Wenders frühe Kurzfilme vom Ende der 60er Jahre als auch seine Meisterwerke der 80er Jahre. Drei Aspekte von Wenders Schaffen werden repräsentiert – Das Road-Movie Erlebnis, die Zusammenarbeiten mit dem Autoren Peter Handke und das meta-kineastische Erlebnis. Wenders Filme reisen damit auch durch Israel.

Die im Rahmen der Retrospektive gezeigten Filme sind
 
Alice in den Städten (1973/74)
Die Angst des Tormanns beim Elfmeter (1971/72)
Im Lauf der Zeit (1975/76)
Der amerikanische Freund (1976/77)
Falsche Bewegung (1974/75)
Der Himmel über Berlin (1986/87)
Paris Texas (1983/84)
Tokyo-Ga (1983/85)
Yamamoto (Aufzeichnungen zu Kleidern und Städten (1989)
Der Stand der Dinge (1981/82)
Die Gebrüder Skladanowsky (1996)
Same Player Shoots again (1968)
Silver City Reloaded (1969)
Reverse Angle (1982)