Ausstellung Berliner Mythen

Bild Plakatausstellung (c) Abbildung (Ausschnitt): Reinhard Kleist: Berliner Mythen © Carlsen Verlag, Hamburg

Mi, 23.10.2019 -
Di, 31.12.2019

Goethe-Institut Jerusalem

Sokolov St. 15
9214423 Jerusalem

Bild Plakatausstellung (c) Abbildung (Ausschnitt): Reinhard Kleist: Berliner Mythen

Graphic Novels von Reinhard Kleist

Die Ausstellung zeigt sieben Graphic Novels aus dem Band Berliner Mythen des preisgekrönten Comiczeichners Reinhard Kleist.

Die Berliner Mythen basieren auf einer Sammlung folkloristischer Geschichten aus vier Jahrhunderten, verknüpft mit der Topologie der Stadt Berlin. Die Idee für das Buch stammt von dem Lektor Michael Groenewald und von Lutz Göllner. Reinhard Kleist dachte sich die Rahmenhandlung aus: Der Taxifahrer Ozan chauffiert seine Fahrgäste durch Berlin, erzählt ihnen dabei die Mythen zu den Orten, die sie gemeinsam ansteuern und lauscht deren persönlichen Erzählungen. So entsteht ein Stadtführer der besonderen Art.


Für Der Boxer, die Biografie des jüdischen Boxers Hertzko Haft, wurde er u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Der Boxer ist im Mai 2019 in hebräischer Übersetzung im Keren Verlag erschienen (in der Übersetzung von Tami Limon).

Ausstellungseröffnung:
23.10.2019, 18:00 Uhr

Politik und Popkultur- Reinhard Kleist

 

Zurück