Indo German Urban Mela Delhi-Sketchbook

Delhi-Sketchbook
Delhi-Sketchbook | Foto: Barbara Yelin

Eine Reise durch New Delhi mit dem Skizzenbuch in der Hand. Die Berliner Comic-Zeichnerin Barbara Yelin wurde vom Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan eingeladen, um über die Indo German Urban Mela zu berichten. In ihrem Skizzenbuch hielt sie fest, was sie erlebt hat, berichtet über ihre Begegnungen mit Mela-Besuchern und darüber, was ihr sonst an Bemerkenswertem auf den Straßen Delhis widerfuhr.

Kapitel 1 - Delhi erkunden (Teil 1)

Zwitschernde Vögel und Hupen erfüllen die Luft, prägen sich jedem neuen Besucher ein. Mit der Rikscha und zu Fuß geht es durch Delhi, vorbei an Kamelen und Göttern, ohne ein Wort zu verstehen.
 

Kapitel 2 – Eine stürmische Begrüßung

Noch ist die Urban Mela eine beeindruckende, interkulturelle Baustelle. Zum vierten Mal werden die Pavillons nun errichtet. Ein ereignisreicher Tag macht hungrig und hält letzte Überraschungen bereit.
 

Kapitel 3 – Eröffnungswochenende

Bemerkenswert bunt und vielfältig ist die Urban Mela – Fußball, Tanz, Musik und Lesungen. Gespräche mit Künstlern und Freunden über Kunst, Kultur und Tradition geben ungeahnte Einblicke.
 

Kapitel 4 – Delhi erkunden (Teil 2)

Zu Fuß unterwegs in New Delhi. Zwischen modernen Gebäuden auf ruhigeren Straßen geht es entlang, vorbei an religiösen und historischen Gebäuden, hinein in einen ruhigen Abend.
 

Kapitel 5 – Old Delhi und Jalebi

Der alte Teil Delhis ist mit der Metro bestens zu erreichen. Ein lebendiger und vielschichtiger Ort, der erfüllt ist mit Farben, Geräuschen und Gerüchen, die alle Sinne fordern und die es gilt zu erkunden.
 

Kapitel 6 – Urban Mela Porträts

Die Urban Mela im Indraprastha Park bietet Raum für unterschiedlichste Menschen – lesende Autoren und ihre Zuhörer, Kultur und Politik Interessierte, Wochenendausflüger und junge Frauen.
 

Kapitel 7 – Auf den Mond warten

Intensiv und erfahrungsschwer sind die Tage in Delhi. Zwischen tausenden Saris und Protesten der Bauern, zu Gast in einer indischen Familie und eingeladen zum hinduistischen Karvan Chauth.
 

Kapitel 8 – Abschied

Der letzte Abend der Urban Mela in Delhi. Ein Gespräch über Comics und die Stadt im Kulturpavillon. Gemeinsam den letzten Abend verbringen, eine abschließende Fahrt mit der Rikscha und auf Wiedersehen.