Ausschreibungen

bangaloREsidency2019 Foto: Liv Hunzinger © Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan

Kulturaustausch lebt vom persönlichen Kontakt. Das Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan und seine Partner bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten in Residenzprogrammen, Fortbildungen und Workshops in Deutschland, in Indien oder online. Auf dieser Seite finden Sie dazu aktuelle Ausschreibungen.

Goethe-Institut / Alice Boner Residenz in Varanasi

Das Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan in Delhi vergibt für den Zeitraum September – Oktober und November – Dezember 2019 zwei Residenzstipendien im Alice Boner Institut in Varanasi, Indien.

Verlängert:
Der neue Einsendeschluss für die Bewerbungen 2019 ist der 28. April 2019.

Grenzgänger

Das Programm Grenzgänger fördert internationale Rechercheaufenthalte von Autoren, Filmemachern und Fotografen (m_w), die relevante gesellschaftliche Themen und Entwicklungen aufgreifen und sich differenziert mit anderen Ländern und Kulturen auseinandersetzen wollen.

Stichtag: 30. April 2019

Solitude-Stipendien für 2020 – 2021

Die Akademie Schloss Solitude fördert junge Künstler*innen sowie Wissenschaftler*innen und junge Kulturschaffende durch Aufenthaltsstipendien.

Die Ausschreibung endet am 30. April 2019.

Gender Bender 2019

Das Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan organisiert Gender Bender gemeinsam mit dem Sandbox Collective, welches das Projekt konzipiert hat und kuratiert. Seit seiner Gründung im Jahr 2015 hat sich das Festival schnell zu einem der anerkanntesten Festivals seiner Art in Indien entwickelt. Wie bei kaum einem anderen Festival wird bei Gender Bender die Kunst als Medium genutzt, um nicht nur den Genderbegriff zu fördern, sondern auch aufzuzeigen, welche Bedeutung dieser Begriff für die Künstlerinnen und Künstler sowie das Publikum selbst hat.

Die Bewerbungsphase endet am 15. Mai 2019.

SOUTH ASIAN MUSIC RESIDENCY (SAMUR III)

Diesen Sommer präsentiert das Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Chennai die dritte South Asian Music Residency: SAMUR III 2019 mit zwölf ausgewählten Musiker*innen, Komponist*innen, Improvisator*innen und Performer*innen aus Deutschland und den Ländern der südasiatischen Region. Für zwei Wochen werden sie in Chennai zusammenkommen, um gemeinsam in einem einzigartigen und kreativen Prozess zeitgenössische Musik zu schaffen.

Die Bewerbungsphase endet am 31. Mai 2019.

Master Arts & Cultural Management

Wer den berufsbegleitenden Master Arts and Cultural Management (M.A.) an der Professional School der Leuphana Universität Lüneburg studieren möchte, kann dies wieder im Oktober 2019 tun.

Bewerbungsschluss für online-Bewerbungen zum M.A.-Studium: 31. Juli 2019 (Studienbeginn: Oktober 2019)