Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Graphic TraveloguesGrafik: Dominik Wendland © Goethe-Institut New Delhi

Graphic Travelogues

“Reisen – es lässt dich sprachlos, dann verwandelt es dich in einen Geschichtenerzähler.“ (Ibn Battuta).

Oder anders gesagt, wer reist, kann was erzählen. Gesprochen, fotografiert oder aber gezeichnet. Genau dieser Form widmen sich Graphic Travelogues. Schon jetzt existieren diverse Reise-Comics, oft vom Goethe-Institut initiiert – jedoch verstreut, zum Teil schwer auffindbar. Graphic Travelogues sammelt alte Schätze, schafft neue und präsentiert sie in neuem Rahmen. Begleiten Sie uns auf dieser besonderen Reise, erleben und tauchen Sie ein in neue Welten.
 


Aktuelle Comics

Sascha Hommer: In China | Sprache © Sascha Hommer (Ausschnitt)

Für Alltagshelden
"In China"

Den Hamburger Comiczeichner Sascha Hommer hat es nach China verschlagen. 2011 verbringt er vier Monate in Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan, wo er seinem Freund Karl und dessen Frau Linda bei der Produktion des einzigen englischsprachigen Stadtmagazins »Citylife« aushilft.

Minsk © Reinhard Kleist

Für Stadtentdecker
"Reiseskizzen aus Minsk"

Für das Goethe-Institut reist Reinhard Kleist zu Workshops um die ganze Welt. Dabei entstanden zahlreiche Reiseskizzen, in denen er eigene Eindrücke und Erlebnisse verarbeitet. Im Jahr 2015 stand unter anderem Weißrussland auf seinem Programm.

 

Dingos_2 © Jan Bauer

Für Abenteurer
"Der salzige Fluss"

Schon auf den ersten Seiten stellt Jan Bauer klar: Es geht in "Der salzige Fluss" ums Alleinsein, um Ruhe und Innerlichkeit. Die Reise ist ein Selbstfindungs-Trip, um den Verlust der Mutter und das Ende einer 16 Jahre langen Beziehung zu verarbeiten. Der salzige Fluss ist ein trockenes Flussbett, dem Bauer von Alice Springs aus 25 Tage und Nächte folgt - 450 Kilometer lang. Davon 233 auf dem Larapinta-Trail.

Graphic Travelogues Grafik: Dominik Wendland © Goethe-Institut New Delhi

Über die Künstler*innen

Erfahren Sie mehr über unsere namhaften Künstlern*innen, darunter Barbara Yelin, Reinhard Kleist und Sarnath Banerjee. Alle mit ausgewiesener Comic-Expertise und mal mit mehr, mal mit weniger Reiseerfahrung im entsprechenden Land.

Graphic Travelogues Grafik: Dominik Wendland © Goethe-Institut New Delhi

Über das Projekt

Graphic Travelogues präsentiert Reiseerfahrungen von Comic-Künstler*innen aus unterschiedlichen Ländern, beleuchtet und identifiziert wiederkehrende Themen. Von Skizzen über Graphic Novels, grafischen Tagebüchern über Reisezeichnungen sammeln wir an dieser Stelle Schätze und hinterfragen Konzepte und Motivationen, Techniken und Erfahrungen.
 

Top