Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Announcing the bangaloREsidency 2020© Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan

Ausschreibungen

Kulturaustausch lebt vom persönlichen Kontakt. Das Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan und seine Partner bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten in Residenzprogrammen, Fortbildungen und Workshops in Deutschland, in Indien oder online. Auf dieser Seite finden Sie dazu aktuelle Ausschreibungen.


C3: Codes, Creativity, Communities

C3: Codes, Creativity, Communities lädt Künstler, Musiker, Filmemacher, Schriftsteller, Programmierer und kreative Kulturschaffende aus allen Bereichen ein, sich für diese Projekt zu bewerben. Das Programm zielt darauf ab, auf bestehenden Open-Source-Wissensplattformen und -Ressourcen aufzubauen und beizutragen und bestehende Communities, Netzwerke, Plattformen und Datenbanken mit einem kollaborativen Ansatz zu erweitern und sich effizient in Richtung Innovation zu bewegen. 

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2021


Indo-European Residency Kolkata 2021

2021 wird das vierte interdisziplinäre Indo-European Residency Project Kolkata erstmals auf einer digitalen Plattform organisiert. Damit ist sichergestellt, dass die Residency ungeachtet der herrschenden COVID-Situation stattfinden kann. Das Indo-European Residency Project Kolkata 2021 wird unterstützt von EUNIC - European Union National Institutes for Culture, dem europäischen Netzwerk nationaler Kulturinstitute und Organisationen, die im Bereich der kulturellen Beziehungen tätig sind.
Die Ausschreibung gilt nur für deutsche Staatsangehörige.

Deadline: 31.07.2021

 


Super Artistic AI

SAAI - Super Artistic AI - Factory ist der erste zeitgenössische kunstbasierte Hackathon zum Thema künstliche Intelligenz. SAAI Factory ruft Hacker, Künstler, Coder, Designer, Tech-Evangelisten, Kreative und Entwickler aus allen Disziplinen auf, künstliche Intelligenz als Mittel und Feld der künstlerischen Praxis zu erforschen.
Internationale Teams, die über soziale Online-Begegnungen und Matchmaking gebildet werden, werden während des Hackathons von international renommierten Experten betreut. Alle teilnehmenden Kreativen, Projektideen und Prototypen werden auf dem Internationalen Sommerfestival in Hamburg präsentiert.

Bewerbungsschluss: 6. August 2021


K3 Residenz Programm

K3 | Tanzplan Hamburg vergibt drei achtmonatige Residenzen an Choreographen, die am Anfang ihrer Karriere stehen und bereits eigene choreographische Arbeiten produziert haben. Die Residenz beginnt im August 2022 und läuft bis April 2023. Sie beinhaltet ein monatliches Stipendium, Produktionsbudget und dramaturgische Unterstützung sowie die Teilnahme an Fortbildungen, Kursen etc.

Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 12. August 2021.


International Coproduction Fund

Internationale Koproduktionen stehen beispielhaft für die partnerschaftliche und dialogische Zusammenarbeit. Das Goethe-Institut will mit dem seit Sommer 2016 aufgelegten Koproduktionsfonds neue kollaborative Arbeitsprozesse und innovative Produktionen im internationalen Kulturaustausch anregen, um die Entstehung neuer Netzwerke und Arbeitsformen in globalen Zusammenhängen zu unterstützen und um neue Wege der interkulturellen Zusammenarbeit zu erproben.

Bewerbungsschluss: 30. September 2021


Bundeskanzler-Stipendium

Die Alexander von Humboldt-Stiftung vergibt jedes Jahr bis zu 60 Bundeskanzler-Stipendien an angehende Führungskräfte aus Indien, Brasilien, China, Russland, Südafrika und den USA - unabhängig von ihrem Arbeitsgebiet. Das Stipendium bringt die ausgewählten Kandidaten für ein Jahr nach Deutschland, wo sie ein selbständig entwickeltes, gesellschaftlich relevantes Projekt durchführen und mit einem deutschen Gastgeber und Mentor ihrer Wahl zusammenarbeiten.

Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2021


Top