Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Für Alltagshelden
Reiseskizzen aus Kairo

Alltagshelden Die Münchner Comiczeichnerin Barbara Yelin hat Ende 2011 ihre Erlebnisse aus einem Kairo im Umbruch verarbeitet. Yelin, damals als Leiterin eines Comic-Workshops im Land, hielt kleine Vignetten aus ihrem Alltagsleben in einem Reisetagebuch fest. Neben allerlei amüsanten Alltagsgeschichten über defekte Waschmaschinen und mal mehr, mal weniger rasante Autofahrten sprang dem Leser dabei vor allem eins ins Auge: die Hoffnung auf Wandel, auf Freiheit und eine bessere Welt.


Auszüge aus „Reiseskizzen aus Kairo“:

Kairo 1 Kairo © Barbara Yelin


Über die Künstlerin Barbara Yelin:

Barbara Yelin

Sie zeichnete für die Frankfurter Rundschau und den Tagesspiegel, veröffentlicht Bücher und leitet Workshops auf der ganzen Welt. Barbara Yelin gehört zu den besten deutschsprachigen Comic-Künstler*innen.


Travelpedia: Kairo

  • Kairo: Brücke des 26. Juli © Barbara Yelin (Ausschnitt)
    Gezira ist Kairos größte Nilinsel. Sie liegt im Stadtzentrum und wird durch die Straße des 26. Juli in zwei Stadtviertel getrennt: Ez-Zamalek im Norden und El-Gezira im Süden. Die Flussinsel gehört zu den angesagtesten Orten der Stadt. Besonders schön ist es, am Nilufer entlangzuflanieren und das Treiben auf dem Wasser zu beobachten.
  • Kairo: Kopten © Barbara Yelin (Ausschnitt)
    Die in absoluten Zahlen größte Bevölkerung arabisch sprechender Christen lebt in Ägypten. Die meisten der bis zu elf Millionen ägyptischen Christen sind Kopten. Im Nahen Osten bilden die Kopten somit die größte christliche Gemeinschaft. Die Kopten bezeichnen sich nicht als Araber, sondern eher als arabische bzw. arabisch sprechende Christen.
  • Kairo Tahrir © Barbara Yelin (Ausschnitt)
    Der Tahrir-Platz (Platz der Befreiung) ist ein bedeutender Innenstadtplatz in Kairo. Während des Arabischen Frühlings 2011 wurde der Platz als Kundgebungsort für und gegen den damaligen Präsidenten Hosni Mubarak zum Symbol der ägyptischen Revolution.

Jens Wiesner über „Reiseskizzen aus Kairo“

Rasant wie die ägyptischen Taxifahrer auf dem Weg zum Tahrir fegt ihr Bleistift über das Papier, drückt mal fest, mal sanft zu, so dass der oft wild und laut erscheinende Kairoer Alltag dem Leser förmlich von den Seiten entgegenspringt."

Rezension
 


Weitere Comics für Alltagshelden

Casa 4_3 © Calle Claus (Ausschnitt)

„Casasblanca“

Der Illustrator und Comiczeichner Calle Claus zeigt Casablanca - die größte Stadt Marokkos. Eine Stippvisite in drei kurzen Episoden: ein Spaziergang durch die Altstadt, eine Taxifahrt, dann Eindrücke, Vielfalt rund um Moschee und Uferpromenade.

Ulli Lust: Alltagsspionage © Ulli Lust (Ausschnitt)

„Alltagsspionage“

Die in Österreich geborene Wahlberlinerin Ulli Lust hat in ihren ersten Jahren Berlin im Wandel eingefangen und hat sich dorthin begeben, wo Menschen orts- und weltvergessen der reinsten aller Lüste frönen.

Making friends in Bangalore | Verkehr © Sebastian Lörscher (Ausschnitt)

„Making friends in Bangalore“

Sebastian Lörscher nimmt seine Leserschaft mit auf eine farbenfrohe und erlebnisreiche #Graphic Journey. Mit rotem Seitenschnitt, schön cremigem Papier, das die Farben gut zur Geltung bringt, und abgestimmter Typografie ist das Buch so gestaltet, dass die Stiftung Buchkunst es zu einem der schönsten Bücher 2014 kürte. Aber auch inhaltlich enttäuscht es nicht.


Mehr zu Graphic Travelogues

Graphic Travelogues Grafik: Dominik Wendland © Goethe-Institut New Delhi

Über die Künstler*innen

Erfahren Sie mehr über unsere namhaften Künstlern*innen, darunter Barbara Yelin, Reinhard Kleist und Sarnath Banerjee. Alle mit ausgewiesener Comic-Expertise und mal mit mehr, mal mit weniger Reiseerfahrung im entsprechenden Land.

Graphic Travelogues Grafik: Dominik Wendland © Goethe-Institut New Delhi

Über das Projekt

Graphic Travelogues präsentiert Reiseerfahrungen von Comic-Künstler*innen aus unterschiedlichen Ländern, beleuchtet und identifiziert wiederkehrende Themen. Von Skizzen über Graphic Novels, grafischen Tagebüchern über Reisezeichnungen sammeln wir an dieser Stelle Schätze und hinterfragen Konzepte und Motivationen, Techniken und Erfahrungen.
 

Top