Ausschreibungen

MA Choreography

Der MA Choreographie (maC) eröffnet einen Raum zur Entwicklung und Vertiefung der eigenen künstlerischen Praxis. Dieser Raum ist ein geteilter und sozialer, wo Fragen nach Teilhabe, nach Zusammenarbeit und gesellschaftlicher Verantwortung zentral sind für das Verständnis von zeitgenössischer Choreographie.

Recherche, Feedback und kritische Reflexion, sowie die Auseinandersetzung mit anderen Künsten und Arbeitsweisen ermöglichen einen intensiven zweijährigen Prozess, der Zeit gibt zum Erproben und Befragen choreographischer Strategien.

Bewerbungsschluss: 1. November 2020
 

Filmfest Dresden


Der Call for Entry für das 33. FILMFEST DRESDEN 2021 ist vom 15. September bis 1. Dezember 2020 geöffnet. Anmelden dürfen sich  ausschließlich Kurzfilme bis 30 Minuten (inkl. Credits). Für den Nationalen oder Internationalen Wettbewerb sind Kurzspiel- und Animationsfilme zugelassen, die nach dem 31. Dezember 2018 produziert wurden. Hybridformen wie z.B. AnimaDok, experimentell oder dokumentarisch inszenierte Spielfilme sind ebenfalls zulässig. Für die Sonderprogramme (Kids, Jugend, Regionaler Schwerpunkt, Open Air) können auch Dokumentar- und Experimentalfilme eingereicht werden.

Deadline für Einreichungen: 1. Dezember 2020

DIALOGUES


DIALOGUES ist das älteste laufende LGBTQIA + Film- und Videofestival in Indien. Angesichts der Pandemie, die wir durchleben, haben wir uns entschlossen, mit unserer 14. Ausgabe in diesem Jahr virtuell zu werden. Traditionell ist dies ein Bewerbungsaufruf für einen Signature-Film für das diesjährige Festival. Für unseren Eröffnungsdialog möchten wir, dass der 60-Sekunden-Signaturfilm die Seele des Festivals mittels bewegter Bilder, Designs und Illustrationen vermittelt und einem breiten Publikum seine Vision präsentiert.

Bitte füllen Sie das Formular aus, indem Sie auf den Link klicken, um den vollständigen Auftrag für den Signature Film zu erhalten.

Game 'n' Train Mixer

Bist du ein*e Spieleentwickler*in?
Begeistert es dich, Entwickler*innen aus der ganzen Welt kennenzulernen?
Möchtest du von ihnen lernen und mit ihnen zusammenarbeiten?

Dann bist du bei uns genau richtig!

 
Das Goethe-Institut, in Zusammenarbeit mit der Stiftung Digitale Spielekultur, Werk 1 und dem Auswärtigen Amt, lädt Spielentwickler*innen aus Südasien, Brasilien, Indonesien und Südafrika im kommenden Oktober zu einem achttägigen Peer-Learning-Programm nach Indien ein.

Top