Gregor Hinz

Gregor Hinz
Der 1982 in Rostock geborene Comic-Künstler Gregor Hinz hat in Berlin Kommunikationsdesign studiert. Er zeichnet Bücher für große und kleine Kinder und ist Mitbegründer der Zeitschrift Pure Fruit. Seit 2011 lehrt er an der Muthesius Kunsthochschule. Sein erstes Buchprojekt Eisberge (zusammen mit Franziska Ludwig) erschien 2017 im Jaja-Verlag. 2018 folgte im Fischer Verlag Puff! Platsch! Peng! Mit 52 Experimenten durch das Jahr.

... antwortet

Der Unterschied zwischen Reisefotos und Reisezeichnungen ist für mich... 
"... Ein Foto ist schnell gemacht, aber eine Zeichnung braucht Zeit. Und das ist auch gut so. Dann wirkt alles und das findet man dann in der Zeichnung wieder. Natürlich kann man sich auch für ein Foto sehr viel Zeit nehmen, aber das machen die wenigsten. Und dann bleibt ein Foto eben mono und die Zeichnung wird stereo!"

Wenn ich zeichne, dann... 
"... wird die Realität greifbar."

Inspiriert haben mich auf meinen „Reisen“ vor allem...
"... naja ... vor allem das Weg-sein. Fremde Orte. Alles anders als der Alltag und dann ein Vogel, den ich noch nie gesehen habe ... voilà."

Ich möchte gern noch... 
"... mit dem Fahrrad über die Alpen fahren."

Auf meinem nächsten Trip gehört in meine Reiselektüre... 
"... das „Tagebuch einer Reise“ von Craig Thompson."

... weiter surfen


Gregor Hinz' Webseite

... Bei Graphic Travelogues

Saint-Victor-sur-Rhins

 

Top