Jan Feindt

Jan Feindt wurde 1975 in Lüneburg geboren. Er studierte Illustration unter Yirmi Pinkus in Tel Aviv und in Hamburg. Seit 2001 lebt und arbeitet Feindt als freiberuflicher Illustrator in Berlin. Für seine Comic-Reportage "Weisse Wölfe" über die Neonazi-Szene in Dortmund wurde er 2015 gemeinsam mit dem investigativen Journalisten David Schraven mit dem Deutschen Reporterpreis ausgezeichnet. Feindts Arbeit für den Band „Cargo: Comicreportagen aus Israel – Deutschland“ von 2005 markierte sein Debüt im Bereich Comic-Journalismus.

... antwortet

Der Unterschied zwischen Reisefotos und Reisezeichnungen ist für mich... 
"... der, dass sich Zeichnungen noch im Nachhinein aus der Erinnerung reproduzieren lassen."

Wenn ich zeichne, dann... 
"... steht die Zeit still, obwohl sie doch immer davon rennt."

Inspiriert haben mich auf meinen „Reisen“ vor allem...
"... vor allem die Zeichnungen von ... Moebius."

Ich möchte gern noch... 
"... nach Bardowick reisen und dort das... Landleben festhalten."

Auf meinem nächsten Trip gehört in meine Reiselektüre... 
"... Henry Miller Sexus."

... Bei Graphic Travelogues

Roadmap

Top