Workshop
Building AI

Flurgo
© Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata/Design:Techweirdo

Kolkata

Eine Reihe von 10 interaktiven Workshops, durch die Jugendliche an den Umgang mit KI (Künstliche Intelligenz) gewöhnt werden sollen

Teilnahmebedingungen: Nur für ausgewählte Schülerinnen der Modern High School for Girls

Im Auftrag des Goethe-Instituts / Max Mueller Bhavan Kolkata führt Techweirdo—eine DPIIT-anerkannte Firma im Bereich Datenanalytik und künstliche Intelligenz—eine Workshop-Reihe unter dem Titel, Building AI für Schülerinnen aus den Deutschklassen der Modern High School for Girls durch. Mithilfe diesen Workshops, ist Techweirdo bestrebt, Schüler*innen die passenden Werkzeuge und Ressourcen zu vermitteln, damit sie den richtigen Einstieg in die Welt der Technologie finden können.   

Mithilfe einer Reihe von 10 Workshops sollen Schülerinnen aus den Deutschklassen der Modern High School for Girls erlernen, Systeme künstlicher Intelligenz zu entwerfen. Vielen stellt sich dabei die Frage, warum gerade Sprachschüler*innen an einem, technischen Workshop teilnehmen sollen. Als Antwort darauf soll die allgemeine Fehlannahme hinterfragt werden, laut der nur Mathematik begabte Personen sich in das Gebiet der KI wagen können. Obwohl die Entwicklung von Systemen künstlicher Intelligenz einen gewissen Grad technischer Kenntnisse beinhaltet, ist auch Sprachbegabung eine wichtige Voraussetzung für alle, die sich in der Welt der Programmierung behaupten wollen. Wie wir zudem wissen, werden Mädchen in unserem Land traditionellerweise davon abgehalten, sich in den technologischen Bereich vorzuwagen. Das Goethe-Institut / Max Müller Bhavan Kolkata hat die Absicht, diese Stereotype aufzubrechen, indem es mit der Modern High School for Girls—eine der führenden Mädchenschulen des Landes—zusammenarbeitet und die Workshops insbesondere für ihre Schülerinnen durchführt. Unser Ziel dabei ist es, junge Mädchen dabei zu ermutigen, sich mit diesem neuen und aufregenden Fachbereich vertraut zu machen und somit ihre Zukunftschancen zu verbessern. Um dies zu erreichen, würden wir das Projekt gerne an weiteren Mädchenschulen durchführen. Alle Schulen, die Interesse an einer solchen Zusammenarbeit haben, können sich an folgende Mailadresse wenden: sagarika.chatterjee@goethe.de

Nachdem sich die Schülerinnen im Verlauf des Projekts mit KI vertraut gemacht haben, beinhaltet der Abschlusspart eine spezielle Informationsveranstaltung, in der sich die Teilnehmerinnen über technische Universitäten und Studiengänge in MINT-Fächern in Deutschland informieren können.

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie an sagarika.chatterjee@goethe.de

Details

Kolkata