INTERKULTURELLE MISSVERSTÄNDNISSE IN DER INTERAKTION ZWISCHEN INDERN UND DEUTSCHEN

INTERKULTURELLE MISSVERSTÄNDNISSE IN DER INTERAKTION ZWISCHEN INDERN UND DEUTSCHEN
Foto: © Gerd Altmann/Pixabay

Referent: Prof. Ganeshan

Pune

Interkulturelle Kommunikationskompetenz erfordert, dass man sich ein angemessenes Wissen über andere Kulturen und die notwendigen Fähigkeiten zu einer interkulturellen Begegnung aneignet, damit man in eine gegenseitige fruchtbare interkulturelle Interaktion mit Menschen aus anderen eintreten kann. Bei jeder interkulturellen Interaktion zwischen einem Inder und einem Deutschen kommt es immer wieder zu Kulturschocks und Missverständnissen, die auf unterschiedliche Einstellungen zum Leben, diverse kulturelle Annahmen, unterschiedliche Art und Weise der sprachlichen Strukturierung von Gedanken und deren Vermittlung zurückgeführt werden können. In diesem Vortrag werden wir einige der kulturellen Unterschiede zwischen Indien und Deutschland identifizieren und anhand geeigneter Beispiele erklären, wie und warum manche Missverständnisse in der Interaktion zwischen Indern und Deutschen entstehen und wie man damit sinnvoll umgehen soll.

Details

Pune

Sprache: Deutsch
Preis: Auf Einladung an PASCH-BOD-Lehrkräfte

shivali.gore@goethe.de