Naveen Mahantesh
bangaloREsident-Expanded@ZK/U

Naveen Mahantesh © Naveen Mahantesh Naveen Mahanteshs Praxis liegt an der Schnittstelle von Kunst, Architektur und Stadt. Mit Liebe zum städtischen Leben und zu Alltagsphänomenen betreibt er kreative Forschung. Zu seinen bisherigen Projekten gehört die Zusammenarbeit mit Teams von Künstler*innen, Philosophen/innen und Kuratoren/innen bei der Entwicklung von Projekten zu Bauformen, menschlichen Siedlungen und dem öffentlichen Raum, wobei die Stadt als Atelier betrachtet wird. Seine Projekte bieten alternative Perspektiven für banale Routinen, lassen sich von urbanen Mythen inspirieren und setzen sich mit den Ökologien auseinander, von denen die Stadt lebt.

Zu seinen neuesten kuratorischen Projekten gehört eine Ausstellung über spekulativen Urbanismus mit dem Titel 'Could be urbanism | शायद शहरी है’ an KHOJ-International Artists Association, New Delhi (2018) und 'Backstage of Biology’ - über die institutionellen Archive von NCBS-Bangalore (2019). Naveen war als City als Studio Fellow in Sarai (2013) und Empfänger des INLAKS-ISCP Curatorial Fellowship in Brooklyn, New York City (2015). Seine Projektvorschläge waren Teil der Sarai-Leserausstellung '09 und INSERT - kuratiert u.a. von Raqs Media Collective, Mediating Modernities an der Srishti School of Design, FOA-FLUX-art|life|Technology Symposium im Swissnex. Naveen war einer der Kuratoren für die Studentenbiennale Kochi (2016) und erhielt Projektstipendien von verschiedenen Institutionen wie KHOJ-International Artists Association und India Foundation for the Arts.

Er ist Kritiker der architektonischen Gestaltung an Designschulen und der Hauptarchitekt der Designfirma Cresarc Studio, Bangalore.

Derzeit interessiert er sich für die Auswirkungen einer globalen Pandemie auf die städtische Umwelt. Sein Residenzprojekt, Schroedingers Urbanismus, wird den Urbanismus einer Pandemie durch die Lupe von "Architektur als Zeuge" und, als Erweiterung davon, "Stadt als Zeuge" betrachten. Berlin wird der Ort für diese Forschung und Studie während seines Forschungsaufenthaltes an ZK/U sein.