Shruti Chamaria
bangaloREsident-Expanded@Lichtenberg Studios

Shruti Chamaria © Shruti Chamaria Geboren in Bangalore, Indien, schloss Shruti Chamaria 2017 ihr Studium am Royal College of Art, London, ab. Davor hatte sie einige Jahre als Grafikdesigner für Organisationen wie Alternative Law Forum (Bangalore, 2009), Studio Thomas Buxo (Amsterdam, 2010), CSCS (Bangalore, 2011), Art Asia Pacific (Hong Kong, 2012), CIS (Bangalore, 2014), Mumbai Art Room (Mumbai, 2015) and 1Shanthiroad (Bangalore, 2007-17) bereits gearbeitet.

Ihre Praxis beschäftigt sich mit der Hyperrealität von Räumen, Objekten und Erinnerungen und ihre Arbeit in diesem Rahmen wurde auf folgenden Festivals gezeigt: Rotterdam Photo Festival (2018), Offprint - Tate Modern (2018), Athens Photo Festival (2018) und J Book Show, Cork Photo Festival (2018). Ihre Publikation 'How to Sit for the Camera' (2018) wird auch von A6 Books, ein neues Projekt des London Centre for Book Arts (London) sowie MoMA PS1 (New York) und Printed Matter (New York)  verkauft.

In den Lichtenberg Studios, wird Shruti mit Fotografie und Druckgrafik arbeiten, um die Berliner Fotoautomaten als Orte der alltäglichen Begegnung zwischen Menschen, Porträt, Realität und Imagination zu erforschen.