Tanzperformance Dance Songs: Ein Tanzabend inspiriert von den Schriften Friedrich Nietzsches

Dance Songs © Clay Kelton

Fr, 27.05.2022 –
Sa, 28.05.2022

19 Uhr – 20 Uhr

Bangalore International Centre (BIC)

'Lately I looked into your eyes, oh Life, and I seemed to sink into the unfathomable…'
 
Ainesh Madan war 2021 bangaloREsident-Expanded@WeltKunstZimmer in Düsseldorf und nutzte die Zeit seines Aufenthalts, um seine Praxis und die Arbeit an Dance Songs weiterzuentwickeln, die von den Schriften Friedrich Nietzsches inspiriert ist. Dance Songs umfasst das Stück, das während der Residency entstanden ist, sowie weitere Stücke der Serie, die alle vom 206 Dance Collective aufgeführt werden.

Dance Songs © Clay Kelton Dance Songs ist ein Tanzabend, der Nietzsches Schriften feiert, mit besonderem Schwerpunkt auf dem Tanzlied und dem Zweiten Tanzlied aus Nietzsches bahnbrechendem Werk Also sprach Zarathustra. Ohne eine Übersetzung anzustreben, bringt das Tanzlied die Essenz der Begegnungen zwischen Zarathustra, dem Leben und der Weisheit in abstrakter Form auf die Bühne. Unter Verwendung traditioneller und zeitgenössischer Kompositionstechniken packt das Werk die Fähigkeit des Tanzes zur ungehinderten und ehrlichen Kommunikation aus, um kritische Fragen der menschlichen Existenz zu untersuchen. 
 
Dance Songs umfasst eine Choreografie von Ainesh Madan, Musik von Abhaydev Praful, Kostüme von Susan Fernandes/Sustainable Suz und Uli Schott, Lichtdesign von Bharavi, visuelles Design von Devika Sundar, Animation/Illustration von Joshua Sailo und Performances von Anishaa Tavag, Ainesh Madan, Dayita Nereyeth und Joshua Sailo.

Das 206 Dance Collective besteht aus multidisziplinären Kunstschaffenden, Choreograph*innen und Lehrenden (Ainesh, Anishaa, Dayita und Joshua) mit unterschiedlichem Performance-Hintergrund. Sie haben ein gemeinsames Interesse an der Erforschung einer organischen, funktionalen Ästhetik durch die Veränderung der Vorstellungen von zeitgenössischem Tanz. Die Menschen von 206 haben ein starkes Verlangen nach Freiheit und Ausdehnung, das sie in ihren Erkundungen in verschiedenen Disziplinen vertiefen und durch eine Reihe kreativer Ausdrucksformen zum Ausdruck bringen. Mit einem starken Fokus auf den Prozess erkennen sie an, dass die Mittel ein Selbstzweck sein können. Die Gegenwart steht im Mittelpunkt von 206; ihre Kreationen sind Nebenprodukte ihrer fortwährenden Erforschung dessen, was es bedeutet, ein Mensch zu sein.

Dance Songs wird zweimal aufgeführt, am 27. und 28. Mai 2022 um 19 Uhr im Bangalore International Centre (BIC). Eintritt frei. Die Sitzplätze sind begrenzt. Registrieren Sie sich hier.

Die Aufführung ist durch das Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Bangalore unterstützt.

Für Interviews oder Anfragen kontaktieren Sie bitte Ainesh Madan unter +91 9632733435 oder ainesh.madan@gmail.com  

Zurück