Hackathon SPARTH
Space Art Hackathon mit Thomas Heidtmann

SPARTH © Thomas Heidtmann Studio

Fr, 03.11.2017 -
So, 05.11.2017

Workbench Projects

Halasuru Metro Station, Old Madras Road, Gupta Layout, Halasuru
560008 Bangalore

Ein Novum für Bangalore!

 
Thomas Heidtmann bangaloREsident@Srishti veranstaltet den allerersten Space-Art Hackathon, mit dem passenden Namen SPARTH!

Hack + Marathon = Hackathon

SPARTH ist ein 48-Stunden Hackathon, der die Beziehungen  zwischen (Welt-)Raum und Kunst in den Mittelpunkt stellt. Im Rahmen von Naturwissenschaften und Technologie wird dabei interdisziplinär vorgegangen. Die Ergebnisse der ersten Edition von SPARTH werden Prototypen und Kunstwerke sein, die ausgestellt werden können.

Was ist das Ziel?
Das Ziel ist es, sowohl lokale Kunst- und Naturwissenschaftencommunities, Institute, Firmen und Individuen in Verbindung zu bringen, als auch den Kontakt zwichen der Open-Source- bzw. DIY Szene sowie der akamdemischen Welt herzustellen. Zielgruppe sind lokale Kunstschaffende, Studierende, Weltraumingenieure, Astrophysiker, kreative Technologen und andere Enthusiasten, die gemeinsam ein greifbares künstlerisches Ergebnis hervorbringen. Die Materialien werden teils zur Verfügung gestellt, teils von den Teilnehmenden mitgebracht.

Warum ist SPARTH von Bedeutung?
SPARTH ist das perfekte Szenario, ungewöhnliche innovative Möglichkeiten zu kreieren und zu entdecken. Der Hackathon wird Disziplinen, Strategien und Methoden von Kunst, Naturwissenschaft und Technik verbinden, um das Wissen der Teilnehmenden zu bereichern. Die Ergebnisse solcher Vernetzungen sind nicht nur wertvoll an sich, sondern symbolisieren auch die Verbindungsstelle zwischen Teilnehmenden und Disziplinen.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte hello@sparth.org oder besuchen die Website www.sparth.org.
 

Zurück