Performance Ramanaya

Ramanaya Foto: Benjamin Brix © Sandbox Collective

Fr, 09.02.2018 -
Sa, 10.02.2018

Ranga Shankara

No. 36/2, 8th Cross Road
JP Nagar, 2nd Phase
560078 Bengaluru

Regie: Felix Mathias Ott

Ein deutscher Choreograf mit großem Interesse an der Mythologie, dessen Arbeit wie ein zeitgenössischer Ruf nach Mythen wie Odyssee und Ilias erscheint, trifft auf Indien, Künstler*innen und Kollaborateure. Ein Land, in dem es keine wirkliche Trennung zwischen Mythologie und Realität gibt. Die Götter und Krieger aus den Mythen existieren mitten im heutigen indischen Alltag.

Ramanaya ist eine Kollaboration zwischen dem deutschen Choreografen/Regisseur und ehemaligem bangaloREsident@Sandbox Collective Felix Mathias Ott, seinem künstlerischen Partner Benjamin Brix und zwei Mitarbeitern/Performern aus Indien, Vinod Ravidran und Puja Sarup. Diese Residenz ist eine Art „Klebstoff“, sozusagen ein Zwischenschritt zur Gestaltung eines medienübergreifenden Films, der dieser prozessorientierten Residenz helfen wird, sich in Richtung ihres endgültigen Ziels zu bewegen – der Performance.

Synopsis:

Ramanaya versucht, den fundamentalen indischen Mythos Ramayana auf eine spielerische Art und Weise zu erforschen. Die Performance sucht die infinitiven Szenarien aus Ramayana mithilfe einer Landschaft aus recycelten Materialen wie Müll und Schutt zu behandeln.

Zwei Erzähler finden einen Zugang zu dieser Landschaft, einer Art Mindmap und werden von der Kraft ihrer Entdeckung mitgerissen. Die Landschaft dehnt sich langsam aus und die Erzähler tauchen somit immer tiefer in den Strom der Mythologie ein. Auf ihrer Reise in der surrealen Welt finden sie neue Perspektiven und das Epos selbst offenbart sich ihnen auf neue und unerwartete Weisen. Die Zuschauer werden eingeladen die Reise gemeinsam mit den Darstellern zu unternehmen und diese Welt zu erkunden. Dabei vielleicht sogar Antworten auf ihre Fragen zu finden.

1. Phase (8. - 23.12.2017): 
Residenz in der Tanzfabrik und Time to Meet (21.12) in Berlin, Germany
2. Phase (03. - 08.01.2018):
Orientierungsphase für das ganze Team in Bangalore
3. Phase (08-01 - 03.02.2018):
Generalprobe des Teams in Residenz, Kamshet
4. Phase (03.02.2018):
Work in Progress Aufführung, Adishakti Residency, Pondicherry
Premiere Shows:
9. & 10. Februar 2018 in Ranga Shankara, Bangalore

Ramanya Foto: Benjamin Brix © Sandbox Collective Director/Choreographer: Felix Mathias Ott
Video Art: Benjamin Brix
Sound Designer: Nikhil Nagaraj
Performers: Puja Sarup, Vinod Ravindran
Production: Sandbox Collective
Laufzeit:  65 Min.
Sprache: Englisch

Unterstützt vom Internationalen Co-Produktions Fond des Goethe-Instituts und der bangaloREsidency.

Zurück