Docu-Forum Naachi Se Baanchi (Tanz ums Überleben)

Naachi se Baanchi © Biju Toppo and Megnath

Mi, 28.03.2018

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata

Park Mansions, Gate 4
57A, Park Street
700016 Kolkata

71 min/ Indien 2017/ Farbe/ Hindi mit englischen Untertiteln

Ein Film von Biju Toppo und Meghnath

Ein Film über Leben und Werk von Padmashree Dr. Ram Dayal Munda
 
Bereits zu seinen Lebzeiten wurde Dr. Ram Dayal Munda zu einem Symbol des Indigenen Kulturellen Erwachens. Geboren in eine Adivasi-Familie der Tamar in Jharkand, ging er für sein Hochschulstudium in die Vereinigten Staaten von Amerika, wo er später an der University of Minnesota unterrichtete. Er kehrte nach Indien zurück, um am Tribal and Regional Language Department der Ranchi University zu lehren, an der er anschließend zum Vize-Kanzler ernannt wurde. Ram Dayal Munda war ein führender Intellektueller, der einen enormen Beitrag für die Jharkand-Bewegung geliefert hat. Dr. Munda repräsentierte die Stimmen der Adivasi in der Rajya Shabha und den Vereinten Nationen; er wurde mit dem Sahitya Akedemi- sowie 2009 mit dem Padmashree-Award ausgezeichnet. Er verstarb im September 2011.

Biju Toppo ist einer der ersten Adivasi-Filmemacher/innen, welche die Kamera effektiv genutzt haben, um der Missrepräsentation ihrer Gemeinschaft durch die ,,Mainstream''-Medien entgegenzuwirken. Sein Film erlangte nationale und internationale Anerkennung. Biju Toppo wurde während der 58. National Film Awards durch den Präsidenten Pratibha Patil der renommierte National Film Award verliehen.

Meghnath ist ein seit 30 Jahren in Jharkand wirkender Aktivist. Er unterstützte die Bewegung ,,people’s struggle against destructive development'' (Volksbewegung gegen zerstörerische Entwicklung). Als Filmemacher hat er versucht, die Stimmen derjenigen Menschengruppen aufzuzeichnen, die sonst ungehört bleiben. Zur Zeit unterricht er am Department für Mass Communication am St. Xaviers College in Ranchi. Megnath wurde während der 58. National Film Awards durch den Präsidenten Pratibha Patil der renommierte National Film Award verliehen.

Der Film gewann den Jury's Choice Award auf dem 7. IFMF 2017, Kathmandu, Nepal sowie die Jury Special Mention auf dem 15. MIFF 2018, Mumbai, Indien.

Der Film wurde von Films Division produziert.
 

Zurück