Ausstellung & anderen Veranstaltungen Chitpur Local

Chitpur Local © Hamdasti

Sa, 15.09.2018 -
Sa, 22.09.2018

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata

Park Mansions, Gate 4
57A, Park Street
700016 Kolkata

15.-22. September 2018, 10 Uhr bis 18:30 Uhr (täglich geöffnet, außer sonntags und am Muharram Feiertag am 21. September 2018)

Stereoscopic Narratives
Eine Ausstellung


Stereoscopic Narratives bringt verschiedene Perspektiven der Künstler*innen und Kollaborateure zusammen, welche Chitpur Local entwickelt haben. Chitpur Local ist ein gemeinschaftsbasierte, öffentliches Kunstprojekt in der Chitpur Road in Kolkata.
Anhand von sechs Installationen, die jeweils die ungewöhnlichen Reisen der Künstler*innen und ihrer Kollaborateure widerspiegeln, werden in dieser Ausstellung Ideen der Kollaboration und Partizipation in Gemeinschaftspraktiken aufgegriffen und die Rolle von Kunst und Kultur im Alltag erforscht.

Es findet ein künstlerischer Spaziergang und Interaktionen mit dem Art Circulator, einer mobilen Kunststation, statt. Diese wird an jedem Tag der Ausstellung die Galerie mit den Straßen der Stadt verbinden.
 
Am Tag der Eröffnung, am 15. September, wird die Ausstellung um 17:30 Uhr eröffnet und bleibt bis 19:30 Uhr geöffnet.
 
Die Künstler*innen werden an allen Tagen zwischen 16:30 Uhr und 18:30 Uhr anwesend sein, um mit den Besuchern in Kontakt zu treten und ihre Reisen zu teilen.
 
Über Hamdasti
Hamdasti (Persisch für „Partnerschaft“), ist eine gemeinnützige Organisation in Kolkata, Indien, welche Kollaborationen zwischen Künstler*innen und Gemeinschaften entwickelt.

Wir glauben, dass Kunst und Design eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, eine Plattform für Dialog, Interaktion, bürgerliche Teilhabe und soziales Engagement zu kreieren.

Hamdasti unterstützt Gesellschaften, bei denen kreative Köpfe aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen mit Gemeinden, Schulen und Regierungsorganisationen zusammenarbeiten, um kulturelle Projekte zu implementieren.

Durch innovative, gesellschaftsbasierte Kunst- und Design Projekte, möchten wir die Beziehungen zwischen Menschen, Gemeinden und ihren Städten stärken.

Chitpur Local wurde 2014 von Hamdasti initiiert, um Kollaborationen zwischen Künstler*innen und lokalen Gemeinden zu stärken. Dadurch wurden Projekte in Schulen, lokalen Handwerker-Büros, Klubhäusern, historischen Gebäuden und sogar Polizeistationen umgesetzt, um die verschiedenen Geschichten dieser Gemeinschaften, ihre aktuellen Sorgen und ihre Visionen von der Zukunft wieder zu spiegeln. Alle zwei Jahre gipfeln diese Projekte in einem öffentlichen Kunst-Festival, welches Menschen zusammenbringt, um die Historie ihrer Gemeinde mit einem neuen Blick zu betrachten.
.................................
 
ANDERE PROGRAMME

15.-22. September 2018, 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
 
Art Circulator
 
An jedem Tag der Ausstellung werden die Künster*innen versuchen, die Straßen der Stadt mit der Gallerie zu verknüpfen. Sie werden eine mobile Kunststation an der Park Street Corner platzieren und Passanten und Besucher dazu einladen auf verschiedene Provokationen zu reagieren und Kunstwerke zu kreieren, welche der Ausstellung hinzugefügt werden, um neue Stimmen und Perspektiven zu gewinnen. Die Station wird an allen sechs Ausstellungstagen verändert, um die sechs verschiedenen Projekte zu präsentieren. Zusätzlich werden die Kunstprojekte von der Straße das Innenleben der Galerie nach und nach verändern.
 
18. September 2018, 17 Uhr bis 18:30 Uhr
Point of View 1 – Die Kollaborateure und das Publikum


Celebrating Chitpur

Wie werden gemeinschaftsbasierte, öffentliche Kunstprojekte von denjenigen wahrgenommen, die sie von außen betrachten? Gemeindemitglieder werden ihre Erfahrungen von der Zusammenarbeit der Künster*innen während des Kreierens, Entwickelns und Unterstützens von Chitpur Local teilen und darüber sprechen, wie es war, Kunstprojekte in der Nachbarschaft zu etablieren. Zusätzlich werden sie gemeinsam mit Festival-Besuchern die entstandenen Projekte, und die zugehörigen Erfahrungen, reflektieren.

22. September 2018, 16 Uhr bis 18:30 Uhr
Point of View 2 – Die Künstler*innen
Behind the Scenes


Die sieben teilnehmenden Künstler*innen werden ihre Erfahrungen hinsichtlich der Schaffung von kollaborativen Kunstprojekten in Zusammenarbeit mit Studenten, Anwohnern, Fotografen, Druckern und Polizisten teilen. Sie werden erläutern wie sie ihre Rolle als kreative Praktiker in arbeitenden Gemeinden wahrgenommen haben.
 
Der Abschluss der Ausstellung wird auch die dritte Edition von Chitpur Local einleiten. Neue Möglichkeiten für eine größere, kreative Gemeinden in Kolkata sollen aufgezeigt werden, um neue Initiativen aufzuzeigen und Unterstützung für neue Ideen zu bekommen.
 
Das Programm findet in Zusammenarbeit mit Hamdasti statt und ist ein Projekt, welches eine Förderung von der India Foundation of the Arts unter dem Arts Practice Programme erhalten hat.

Zurück