Kunst Pickle Factory Season 2

Pickle Factory Season 2 © Pickle Factory Foundation

So, 10.11.2019 -
So, 17.11.2019

Repurposing the Spaces for the Arts
(Wie man Kunsträume umfunktionieren kann)
Ein Workshop von Christophe Knoch und Sharvari Sastry


10. bis 16. November 2019
Zeit und Ort der Veranstaltung werden in Kürze bekanntgegeben.


Christophe und Sharvari werden gemeinsam mit einer Gruppe junger Leute aus Kolkata einen fünftägigen Workshop durchführen, in dem diese dazu angehalten werden sollen, sich Gedanken über umfunktionierte Räume zu machen und die Frage zu klären, warum sie für das Selbstbild einer Stadt und Gesellschaft so essentiell wichtig sind. Zusammen werden sie die bestmöglichen Qualitäten eines solchen Raumes erforschen und herausfinden, an welchen Orten in Kolkata Räume dieser Art gefunden werden können, wie man sie erschaffen und in eine angemessene Umgebung für die Künste umwandeln kann. Die Antworten und Resultate des Workshops sollen bei einer Gesprächsrunde während des  ,Dance and the City'-Wochenendes bekannt gegeben werden und in die Art und Weise einfließen, wie wir den Pickle Factory-Veranstaltungsort sehen und welchen Einfluss wir auf dessen Entstehung, Wachstum und Zukunft Einfluss ausüben können.

Für nähere Informationen und die Anmeldung besuchen Sie bitte folgende Webseite: http://picklefactory.in/

Sharvari Sastry:
Sharvari Shastry arbeitet seit 2009 als Theateradministratorin und Wissenschaftlerin in Mumbai. Sie arbeitete in  administrativer und redaktioneller Funktion für Theatre Professionals Pvt. Ltd., Prithvi Theatre, India Theatre Forum und Junoon. Zudem war sie an der Dokumentation zweier SMART (Strategic Management in the Art of Theatre)-Residenzprojekte beteiligt. Zurzeit arbeitet sie an einem Kooperationsprojekt mit, das kleine, alternative Aufführungsräume an verschiedenen Orten in Indien ausfindig macht, die Vision hinter der Schaffung und Kuration solcher Räume dokumentiert und deren Auswirkungen im lokalen und nationalen Kontext auswertet.
 
Christophe Knoch:
Nach seinem Rechtsstudium arbeitete Christophe Knoch in verschiedenen Institutionen des Opern- und Theaterbereichs. Er war Assistent des Theaterregisseurs und Performancekünstlers  Christoph Schlingensief, weswegen er mit der Durchführung von Aktionen des Opera Village in Burkina Faso beauftragt wurde. Im Frühjahr 2011 rief Christophe Knoch das  Mica Moca-Projekt in Berlin ins Leben, das im Laufe der Zeit einen starken transdisziplinären Einfluss auf die Berliner Veranstaltungsort-Szene entwickelt hat. Zurzeit treibt er die die öffentliche Debatte zur Frage an, wie man Berlins öffentlichen Raum  umfunktionieren könnte. In seinem letzten Projekt kombinierte er sein Engagement für künstlerische und urbane Entwicklung mit seinem Vorschlag, einen Wald auf dem Gelände des geschlossenen Berliner Flughafens Tempelhof zu pflanzen.

Der Workshop ist Teil von Widening Circles – Pickle Factory Season 2 im November 2019, das in Zusammenarbeit mit der Pickle Factory Foundation präsentiert wird. Hierbei handelt es sich um eine Initiative, die den ersten Schritt macht, um einen permanenten Veranstaltungsort für die Künste zu schaffen. Dies soll durch die Planung einer Gesprächsreihe zu den Themen Design, Funktion und Auswirkungen von umfunktionierten Räumen in urbaner Umgebung herbeigeführt werden.

....................................................
 
Roundtable: Spaces for Change, Spaces for Roots
(Gesprächsrunde: Raum für Veränderung, Raum für Wurzeln)


16. und 17. November 2019
Der Zeitpunkt wird in Kürze bekanntgegeben.
Ort: Metcalfe Hall
        12, Strand Rd
         B.B.D. Bagh
         Kolkata 700001


In einer zweitägigen Gesprächsrunde im neuen 'Ami Kolkata'-Museum in der  Metcalfe Hall soll diskutiert werden, wie umfunktionierte Räume durch die aktive Beteiligung lokaler Gemeinschaften, Künstler/innen und Verwaltungsapparate geschaffen und erhalten werden können. Diese Gesprächsrunde bringt unterschiedliche Akteure aus Kunst, Architektur, Regierung, Stadtplanung und -entwicklung sowie aus der Unternehmens-, Immobilien- und Rechtsbranche etc. aus Kolkata in einen Dialog mit umfassenden nationalen und globalen Perspektiven.

Die Gesprächsrunde ist Teil von Widening Circles – Pickle Factory Season 2 im November 2019, das in Zusammenarbeit mit der Pickle Factory Foundation präsentiert wird. Hierbei handelt es sich um eine Initiative, die den ersten Schritt macht, um einen permanenten Veranstaltungsort für die Künste zu schaffen. Dies soll durch die Planung einer Gesprächsreihe zu den Themen Design, Funktion und Auswirkungen von umfunktionierten Räumen in urbaner Umgebung herbeigeführt werden.

Weitere Informationen zur 2. Staffel finden Sie unter: www.picklefactory.in

Zurück