Workshop Dalit Art Archive

Dalit Art Archive © Aroh Akunth

26.03., 27.03. und 08.04.2020

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata

Park Mansions, Gate 4
57A, Park Street
700016 Kolkata

Ein Projekt von Aroh Akunth

Dalit Art Archive ist ein Gemeinschaftsarchiv, dass sich der Dokumentation von Geschichten über Kaste und Kunst aus den Perspektiven von einzelnen Dalits verschrieben hat. In seiner jetzigen Form versucht das Archiv einen Aufbewahrungsort für die gemeinschaftlichen Wissenssysteme zu schaffen. Dies soll durch Quellenarbeit geschehen, die ihren Fokus insbesondere auf folgenden Themen legt (sich aber nicht nur auf diese beschränkt): kastenbasierte Kunstformen, die Manifestation von Kaste im Kunstsektor, Erfahrungen/Barrieren von Kaste im Kunstsektor, Kunstverständnis/Kritik an Kunstwerken/Künstler*innen, Interviews mit Dalit-Künstler*innen/Historiker*innen der Gemeinschaft/Kunstexpert*innen in der Form von Artikeln, Fotoessays, digitalen Geschichten, akademischen Aufsätzen oder Podcasts.

Das Projekt soll durch drei Workshops erarbeitet werden, die sich mit der Aneignung von Fähigkeiten wie z.B. mündlichen Methoden, digitaler Erzählkunst und Wissen/Geschichte über die Gemeinschaft beschäftigen; sie richten sich an Teilnehmer*innen, die ihre Beiträge zum Archiv verwirklichen möchten. Die Workshops gipfeln in eine öffentliche Ausstellung vielfältiger Kunstwerke und in eine Diskussion über die Ergebnisse der Workshops. Ziel des Projekts ist die Gründung eines digitalen Archivs, das sich im Laufe der Zeit erweitern soll.

Die Abschlusspräsentation der Werke und das offene Gespräch finden am Mittwoch, dem 08. April 2020 ab 18:30 Uhr statt.
                                                                                                                                                                                                                         
  • Workshop 1: Donnerstag, 26. März 2020
  • Workshop 2: Freitag, 27. März 2020
  • Workshop 3 und Präsentation: Mittwoch, 08. April 2020
  •  
Für die Teilnahme am Workshop schreiben Sie bitte an: akunth.15@stu.aud.ac.in

Aroh Akunth absolvierten ihren Bachelor in Sozialwissenschaften an der Ambedkar University Delhi. Sie setzten ihr Studium in Kriminologie am Tata Institute of Social Sciences, Mumbai, fort und studieren im Master Modern Indian Studies an der Universität Göttingen. Akunth sind vielversprechende Kulturpraktiker*innen; sie kuratierten das Dalit Art Festival (Delhi) und 2018 das Bahujan Art Festival (Mumbai). Sie sind die Gründer*innen und derzeitigen Kurator*innen des Dalit Queer Project, das sich mit der Bildung von Gemeinschaften rund um Kaste und Queerness in virtuellen und physischen Räumen beschäftigt. In ihrer kontinuierlichen Arbeit in der Theaterpraxis und in ihrem Schreiben streben sie danach, ihre gelebten Erfahrungen in verschiedenen Ökosystemen nachzubilden.

Zurück