Gespräch Ulrike Draesner im Gespräch mit Ranjit Hoskote

Draesner und Hoskote © Hoskote von Nancy Adajania-Utrecht, Draesner

Do, 16.11.2017

Universität Mumbai

University of Mumbai
Marathi Bhasha Bhavan
Ground Floor, Kalina Campus
Mumbai

In Kooperation mit:
Department of English, Mumbai Universität
Department of German, Mumbai Universität


Bei dieser Veranstaltung treffen die viel gefeierte Autorin, Dichterin und Essayistin Ulrike Draesner aus Berlin, und der zeitgenössische indische Dichter, Kunstkritiker, Kulturtheoretiker und unabhängige Kurator Ranjit Hoskote aufeinander.

In der öffentlichen Konversation werden Ulrike Draesner und Ranjit Hoskote die Dilemmata, Herausforderungen und tranformierenden Möglichkeiten des Lebens und der Arbeit im interlingualen Raum betrachten - zwischen den Sprachen, sprachübergreifend.

Was benötigt man bei der Übertragung eines Textes von einer Sprache in eine andere? Wie übersetzt man nicht nur den Text, sondern auch die Kultur oder den Kontext der Debatte, aus der die Übersetzung hervorgeht?

Könnten wir - in einem kritischen, aber einfühlsamen Geist - Goethes Idee der Weltliteratur, nicht als einen Readymade-Kosmopolitismus für den universellen Konsum, sondern als eine Umarmung der Vielfalt, in der handwerklichen Praxis von Übersetzung und Dialog wieder aufgreifen?

Zurück