Ausstellung State of Housing

State of Housing 2018 © UDRI, AF

Fr, 02.02.2018 -
So, 18.03.2018

Gallery MMB

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan
K. Dubash Marg, Kala Ghoda
400001 Mumbai

Curated by Rahul Mehrotra, Kaiwan Mehta and Ranjit Hoskote

Ausstellungseröffnung: 2. Februar, 18.00 Uhr

Indien befindet sich in einem dramatischen Prozess urbaner Veränderungen. Dieser Prozess wird von verschiedenen Faktoren beschleunigt und das Bevölkerungswachstum in Indien wird in den kleineren Städten erfolgen. Wohnraum ist im Wesentlichen mit Urbanisierung verbunden, da Wohnraum den größten Anteil jeglicher Stadtform ausmacht.
Die Austellung erörtert Fragen, die sich auf die gegenwärtige Rolle von Architekten / Städteplanern in der Gestaltung von Wohnraum für eine nachhaltigere, inklusivere Stadtentwicklung in einem fortschreitenden Indien beziehen . 


Leitvortrag: 2. Februar, 18.30 Uhr
Bücherei MMB, Goethe-Institut / MMB, Mumbai

Ravi Sundaram ist Professor an der Study of Developing Societies (CSDS), Delhi. Momentan ist er Co-Leiter des Sarai Programms und hat die von Kritikern gefeierte Sarai Reader Serie mitbearbeitet. Herr Sundaram hat sich intensiv mit einem, von ihm als 'Piratenmodernität' bezeichneten Phänomen beschäftigt, welches eine gesetzeswidrige Form des Urbanismus beschreibt, die sich auf die mediale und technologische Infrastruktur der postkolonialen Stadt bezieht.

Außerdem wird es ausstellungsbegleitend Konferenzen und Vorträge geben. Hier finden Sie den Veranstaltungsplan:
 

KALA GHODA ARTS FESTIVAL 2018
URBAN DESIGN UND ARCHITEKTUR 

 
Samstag, 3
18:00 – 19:00
Living Ideals: Wohnungsdesign von Charles Correa – eine kuratorischer Vortrag
Dirk van Gameren (TU Delft)
 
19:00 – 20:30
Das Leben der Instandhaltung: Kunst und Architektur in sich verändernden Zeiten
Barbara Beckett und Mr. Philippe von Niederhäusern
Vikas Dilawari

 
Sonntag, 4
18:00 – 19:30
Filmvorführung und Diskussion:
Nostalgie für die Zukunft – ein Film von Mukul Kishore und Rohan Shivkumar
 
 
Montag, 5
18:00 – 19:00
Architektur und was sich in Indien verändert:
Notizen von einem Studio
Akshat Bhatt (Architecture Discipline)
 
19:00 – 20:00
Architektur und was sich in Indien verändert:
Notizen von einem Studio
Madhav Raman (Anagram)
 
20:00 – 21:00
Architektur und was sich in Indien verändert:
Notizen von einem Studio
Biju Kuriakose (Architecture Red)
 
 
Dienstag, 6
17:30 – 18:30
Housing Matters: Städte mit einer Zukunft 
Vorlesung-Präsentation von P K Das; Diskussion mit Rohan Shivkumar
 
18:30-19:30
Architektur und was sich in Indien verändert:
Notizen von einem Studio
Nithya and Kiran V (Informarchitects)
 
19:30-20:30
Architektur und was sich in Indien verändert:
Notizen von einem Studio
Praveen Bavadekar (Third Space Studio)
 
20:30-21:30
Architektur und was sich in Indien verändert:
Notizen von einem Studio
Shilpa und Pinkish Shah (S+PS Architects)
 
 
Mittwoch, 7
18:00 – 19:00
Design, Terracotta, und Häuslichkeit
Annapurna Garimella
 
19:00 – 20:00
Häuslichkeit und das Filmhaus: Der Fall Bollywood
Smita Dalvi
 
20:00 – 21:30
Design, Inneneinrichtung, und Häuslichkeit
Zameer und Ayaz Basrai
Rooshad Shroff
 
 
Donnerstag, 8
18:00 – 19:00
Die Schreibmaschinen in Indien: Design und Kultur der Arbeit
Vrunda Pathare, Sarita Sundar, und Chirodeep Chaudhury
 
19:00 – 20:00
Design in einem Land der Vielfalt
Mohor Ray und Rajesh Dahiya (CoDesign)
 
20:00 – 21:00
Design Denken
Ajay Shah (ASDS & Rubberband)
 
 
Freitag, 9
17:30 – 18:30
Architektur und was sich in Indien verändert: Notizen von einem Studio
Rahul Kadri
 
18:30-19:30
Architektur und was sich in Indien verändert: Notizen von einem Studio
Stephane Paumier (SPA)
 
19:30-20:30
Architektur und was sich in Indien verändert: Notizen von einem Studio
Kiran Kapadia
 
20:30-21:30
Architektur und was sich in Indien verändert: Notizen von einem Studio
Ambrish Arora (Lotus Design)
 

Samstag, 10
Kein Programm
 
 
Sonntag, 11
Kein Programm

Zurück