Praktikum

Ein Praktikum am Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan New Delhi dauert in der Regel mindestens drei Monate und ist in den Bereichen Sprachabteilung, Information & Bibliothek sowie Verwaltung möglich. Grundsätzlich sollte man sich für einen dieser Bereiche entscheiden; eine Einführung in die anderen Abteilungen des Instituts ist aber - nach Absprache mit den zuständigen Mitarbeitern - möglich.

Die besten Zeiträume für ein Praktikum sind August bis Dezember oder Januar bis April. Aus klimabedingten und betriebstechnischen Gründen kann in der Regel von Mitte Mai bis Ende Juli kein Praktikum absolviert werden. Bitte denken Sie daran, sich rechtzeitig, das heisst ein Jahr im voraus, zu bewerben, da wir aufgrund der großen Nachfrage nach Praktikumsplätzen frühzeitig planen müssen.

Leider können wir den Praktikanten kein Entgelt zahlen oder andere mit dem Auslandsaufenthalt verbundene Kosten übernehmen. Bitte informieren Sie sich daher frühzeitig über sonstige Förderungsmöglichkeiten, zum Beispiel beim DAAD, Ihrem zuständigen Bafög-Amt oder anderen Institutionen.

Praktikanten sind verpflichtet, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen.

Besuchen Sie unsere Facebook Seite, auf der aktuelle, ehemalige und zukünftige Praktikanten sich austauschen können.

Praktikum Goethe Institut Neu Delhi

Bereiche und Tätigkeiten

Wir bieten Praktika in den folgenden Bereichen an: Bildungskooperation Deutsch und Information & Bibliothek. Die verschiedenen Aufgaben und Anforderungen dieser Bereiche sind bei den entsprechenden Unterpunkten beschrieben. 

Die Spracharbeit umfasst einerseits den Bereich Bildungskooperation Deutsch (BKD) und andererseits die Sprachkurse und Prüfungen, die im Haus durchgeführt werden. Das Praktikum wird schwerpunktmäßig entweder innerhalb der Bildungskooperation Deutsch oder im Sprachkursbereich geleistet und sollte mindestens zwei Monate umfassen.

Bildungskooperation Deutsch (BKD)
Aufgabe der Bildungskooperation Deutsch ist es, den Unterricht von Deutsch als Fremdsprache außerhalb unserer eigenen Institute zu fördern. Hierbei arbeiten wir mit indischen Bildungseinrichtungen beziehungsweise Partnern und Anbietern im indischen Bildungswesen zusammen. Wir sitzen in Gremien, kooperieren bei Projekten, setzen Sprachpolitik um, planen Fortbildungen, führen Veranstaltungen durch, vermitteln Lehrmaterialien, beraten Lehrer, erstellen Werbematerial und informieren via Internet beziehungsweise Präsenzveranstaltungen.

Aufgaben für BKD-Praktikant/innen
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Deutschlehrkräfte
  • Aktivitäten für Schulen mitgestalten und durchführen
  • Einblick in das indische Schulwesen gewinnen
  • Mitwirkung beim Kulturprogramm der Bildungskooperation Deutsch
  • Werbeaktionen für Deutsch als Fremdsprache in den Schulen
  • Teilnahme an Sitzungen der Sprachabteilung und gegebenenfalls Mitwirkung bei Projekten im Sprachkursbereich
Wir erwarten von unseren BKD-Praktikant/innen
  • Interesse an bildungspolitischen/pädagogischen Fragestellungen im Gastland
  • Bereitschaft, mit Lehrkräften und Schüler/innen zusammenzuarbeiten
  • Bereitschaft, selbständig zu arbeiten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • gute Englischkenntnisse und gute Computerkenntnisse
Sprachkurse und Prüfungen (S&P)
Der Bereich Sprachkurse und Prüfungen organisiert Deutschkurse für Erwachsene auf allen Niveaustufen. Wir nehmen außerdem alle weltweit anerkannten Prüfungen des Goethe-Instituts ab und sind auch Prüfungszentrum für TestDaF und TestAS. Zu unseren Tätigkeiten gehören auch das Erstellen von Lehr- und Werbematerialien und die Beratung der Deutschlernenden bei Kurs- und Prüfungsfragen.

Aufgaben für S&P-Praktikant/innen
  • Einblicke in den Sprachkursbetrieb gewinnen, zum Beispiel durch Hilfe bei der Kurseinschreibung und den zentralen Prüfungen des Instituts
  • auf verschiedenen Kursstufen hospitieren
  • bei der Erstellung von Werbe- und Kursmaterialien mitarbeiten
  • begleitende Aktivitäten für Sprachkursteilnehmer mitgestalten und durchführen
  • Teilnahme an Sitzungen der Sprachabteilung und gegebenenfalls Mitwirkung bei Projekten der Bildungskooperation Deutsch
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Seminaren und Workshops
Wir erwarten von unseren S&P-Praktikant/innen
  • Interesse an theoretischen und praktischen Aspekten von DaF
  • Bereitschaft, mit Deutschlehrkräften und Kursteilnehmern zusammenzuarbeiten
  • Bereitschaft, selbständig zu arbeiten
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • gute Englischkenntnisse und gute Computerkenntnisse  
Die Bibliothek des Goethe-Instituts / Max Mueller Bhavan New Delhi betreut die Bibliotheken aller Goethe-Institute / Max Mueller Bhavan in Indien.Die Bibliothek umfasst ca. 15.000 Medieneinheiten mit den Schwerpunkten Deutsch als Fremdsprache, Gegenwartsliteratur und zeitgenössische Kunst. Es sind Print-, audiovisuelle sowie elektronische Medien vorhanden und für ganz Indien wird die digitale Bibliothek Onleihe angeboten.

Wir nehmen landesweit Anfragen entgegen, bieten elektronische Service- und Informationsdienstleistungen an und führen im Rahmen der Literatur- und Übersetzungsförderung und der Bibliothekskooperation Fachveranstaltungen mit indischen Partnern durch.Voraussetzung für ein Praktikum ist in der Regel ein abgeschlossenes oder laufendes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (mindestens vier Semester).  

Was wir Ihnen bieten
  • Einblick in die spezifische Informations- und Bibliotheksarbeit eines Goethe-Institutes
  • Einführung in alle Arbeitsfelder einer öffentlichen Bibliothek: Erwerbung, Erschließung, Ausleihe, Auskunft und Recherche
  • Teilnahme an der Entwicklung von elektronischen Informationsdienstleistungen, besonders im Internet
  • Beteiligung an Projekten der Literatur- und Übersetzungsförderung und der bibliothekarischen Verbindungsarbeit  
Das Praktikum kann unter Umständen durch eine Hospitanz in einer indischen Einrichtung ergänzt werden.  

Wir erwarten von unseren PraktikantInnen
  • Zuverlässigkeit, Eigenständigkeit, Kreativität und Engagement
  • sehr gute Computer- und Internet-Kenntnisse
  • gute Englisch-Kenntnisse
  • die Fähigkeit, selbständig Recherchen durchzuführen
  • die Bereitschaft, Einblick in alle Arbeitsfelder zu gewinnen  
Bewerben können sich Absolventen der Verwaltungswissenschaft, zum Beispiel von Verwaltungsfachschulen oder vergleichbaren Einrichtungen. Bevorzugt werden Langzeitpraktikanten mit wenigstens 4-monatigem Aufenthalt.

Ziel und Verlauf des Praktikums
Durch ihr Praktikum bei der Verwaltung im Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan New Delhi sollen die Praktikanten
  • einen allgemeinen Überblick über die Ziele und Probleme der Verwaltungsarbeit am Institut New Delhi und über die verschiedensten regionalen Koordinierungsarbeiten erhalten
  • die Arbeitsweise der Verwaltung am Regionalinstitut aus eigener Anschauung kennenlernen
  • persönliche Erfahrungen durch Kontakte bei der täglichen Arbeit sammeln
  • die während des Studiums oder der beruflichen Tätigkeit erworbenen Kenntnisse erweitern und praktisch anwenden
In Absprache mit der Verwaltungsleitung ist die Möglichkeit gegeben, das Praktikum in den Rahmen der Abschlussarbeit eines fachbezogenen Studienganges einzubetten.

Erwartet werden
  • allgemeine Kenntnisse des deutschen Dienst- und Arbeitsrechts
  • gute Computer- und Anwenderkenntnisse in Excel und Word
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Engagement
  • gute Englischkenntnisse  

Bewerbungsverfahren

Bitte denken Sie daran, sich rechtzeitig, das heisst ein Jahr im voraus, zu bewerben, da wir aufgrund der großen Nachfrage nach Praktikumsplätzen frühzeitig planen müssen.

Bitte schicken Sie uns den Bewerbungsbogen zusammen mit folgenden Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • Passphoto
  • Zeugnisse, Empfehlungen, usw.
  • Angabe von Interessenschwerpunkten und Erwartungen an das Praktikum
  • Begründung für die Wahl des Praktikumsortes New Delhi

Sie können uns Ihre Bewerbungsunterlagen entweder per E-mail oder per Post zuschicken

Online-Formular

Vergütung und Versicherung

Das Praktikum erfolgt unentgeltlich. Die mit dem Auslandsaufenthalt und der Reise verbundene Kosten kann das Goethe-Institut leider nicht übernehmen. In den meisten Fällen kann Ihnen das Goethe-Institut bei der Zimmervermittlung behilflich sein. Bitte informieren Sie sich daher frühzeitig über sonstige Förderungsmöglichkeiten, z.B. beim DAAD, Ihrem zuständigen Bafög-Amt oder anderen Institutionen.

Praktikanten sind verpflichtet, eine Auslandsreisekrankenversicherung abzuschließen. Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse in Deutschland Ihren Krankenversicherungsschutz, bevor Sie das Praktikum beginnen.  

Praktikumsbestätigung und -bericht

Sie sind verpflichtet, am Ende des Praktikums einen Bericht zu erstellen, der als Grundlage der Praktikumsbestätigung dient.

Eine Bewertung der Tätigkeit findet in aller Regel nicht statt, kann aber auf Wunsch erstellt werden.

Bitte beantragen Sie die Bestätigung rechtzeitig bei der Praktikumsleitung. Es besteht jedoch kein Rechtsanspruch auf ein Beurteilungsschreiben.