Ausstellung The Shifting City

Shifting City - Bilder von Ritesh Uttamchandani Fotos: Ritesh Uttamchandani

Sa, 06.04.2019 -
So, 16.06.2019

Gallery MMB

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan
K. Dubash Marg, Kala Ghoda
400001 Mumbai

Die Ausstellung ist von Kaiwan Mehta kuratiert, in Zusammenarbeit mit der Architecture Foundation.

Die Ausstellung The Shifting City ist bis zum 16. Juni verlängert. Sie ist jeden Tag von 11 bis 19 Uhr geöffnet, auch sonntags.


Die Ausstellung ist Teil des Projekts Making Heimat. Ankunftsland Deutschland und war das Hauptthema des deutschen Pavillons, der auf der 15. Internationalen Architekturausstellung 2016 - La Biennale di Venezia - präsentiert wurde. Das Projekt wurde vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) entwickelt und artikuliert architektonische Antworten auf Fragen zum Einwanderungsland Deutschland. Die Ausstellung wurde in neun Städten der Welt adaptiert, die als „Ankunftsstädte“ gelten.

 
Die Stadt Mumbai ist ein Ort, an dem man ankommt - ein Ziel in einem Kontinuum - mit der Hoffnung es innerhalb des größeren Kreislaufs des wirtschaftlichen und sozialen Wohlbefindens zu schaffen. Sobald man in der Stadt angekommen ist und hier beginnt, als Teil seiner Maschinerie des materiellen und finanziellen Austauschs zu leben hat man die Vorstellung, in ein Weltsystem von Objekten und Räumen eingedrungen zu sein. Es gibt eine klare körperliche und urbane Produktion dieses ANKOMMENS, die die Idee des Stadtlebens und die Geographie von Erfahrung und Begegnung prägt. Diese Geografien der „Ankunft“ werden durch eine Reihe besonderer räumlicher Erzählungen festgelegt - Räume und Verhaltensweisen der Nutzung und der Arbeit, des Seins und Werdens; und Architektur entwickelt sich als zentraler Ort dieser Aktion und Ankunft.
 
Der Mumbai-Pavillon umfasst neue, eigens für die Ausstellung entwickelte Werke des Bildkünstlers und Designers Sameer Kulavoor, der Schriftstellerin und Journalistin Rachel Lopez, des Fotografen und Journalisten Ritesh Uttamchandani sowie bestehende Werke des Künstlers Sudhir Patwardhan, der Fotografen Pallon Daruwala und Peter Bialobreszki. Im Pavillon werden außerdem Auszüge aus Forschungsprojekten und Büchern gezeigt; Extreme Urbanism IV: Blick auf Hyper Density - Dongri, Mumbai (Harvard University) und State of Housing: Bestrebungen, Imaginaries und Realitäten in Indien (UDRI und AF).

Bildergalerie der Ausstellung in Mumbai:
 

 

Zurück