Five Million Incidents | Sound Installation Antraal

Antraal © Sahej Rahal © Sahej Rahal

Freitag, 25. Oktober 2019, ab 20 Uhr

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan New Delhi

3 Kasturba Gandhi Marg
110001 New Delhi

Von Sahej Rahal

Antraal ist eine interaktive Performance mit nicht-menschlichen Akteuren, die in mittels Videospiel-Software simulierten Biomen leben.

Im ersten Biom durchstreifen bizarre Kreaturen die virtuelle Landschaft. Sie werden gesteuert von mehreren K.I-Programmen, die gegeneinander arbeiten und so chaotische Verhaltensmuster erzeugen; vielbeinige Wesen, die dröhnende Brummtöne von sich geben, aufsteigend und abfallend und pulsierend in unterschiedlicher Frequenz, je nach Stimmungslage ihrer virtuellen Erzeuger.

Im zweiten Biom haust ein von künstlicher Intelligenz animierter gehörnter Zweibeiner, der lernt, auf Klänge seiner Umgebung zu reagieren, die er über ein Mikrofon  aufnimmt. Die klanglichen Reize lösen zufällige Störungen seines Verhaltens und seiner Motorik aus: Er erzittert, springt und überschlägt sich unwillkürlich auf seiner Wanderung durch sein digitales Terrarium.

Die Biome können als quasi-intelligente Musikinstrumente begriffen werden, die sowohl Töne erzeugen, als auch auf sie reagieren können. Antraal lässt aus der Interaktion dieser beiden simulierten Lebensräume und unserer realen Welt ein absurdes Musiktheater entstehen.

Zurück