Five Million Incidents | Installation A LOVE LATIKA | Eine interaktive Installation aus Animation und erotischer Poesie

A Love Latika © Paromita Vohra © Paromita Vohra

Dienstag, 21. – Freitag, 22. November 2019, 10 Uhr - 19 Uhr

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan New Delhi

3 Kasturba Gandhi Marg
110001 New Delhi

Von Paromita Vohra

Betreten Sie einen virtuellen Wald, der sich über vier LCD-Bildschirme erstreckt. In seiner mannigfaltigen Flora und Fauna verbergen sich erotische Gedichte, die mithilfe der Computermaus entdeckt werden können.

Ein neugieriger Klick auf eine Blüte und wie im Traum öffnen sich ihre Blätter. Fische schnappen gierig nach saftig prallen Trauben und verschlingen sie im Ganzen - oder werden sie von ihnen verschlungen? Eine warme Brise lässt den Teich erwachen. Seine Oberfläche kräuselt sich wie eine Gänsehaut nach sanfter Berührung. Der nahende Cursor lässt die überreife Sitaphal vor Verlangen tropfen - ein vorsichtiger Klick und ihr Samen quillt aus der Frucht hervor. Der Wald enthüllt seine üppigen Gewächse während darüber der Mond in den Himmel steigt.

Jede Frucht oder Blüte enthält zwei, drei erotische Gedichte klassischer, Volks- oder mystischer Traditionen oder zeitgenössische Werke. Die Themen drehen sich um Paarungsrituale, Masturbation, Sehnsucht, Umarmungen, Eifersucht, Orgasmen, Küsse, Träume, Schmerz und Vergebung.

Das wollüstige Gewimmel dient als Gegengift zu drögen oder anstrengenden Konversationen; werden Sie - für ein paar Minuten - zu einem der unbeschwerten Waldwesen und erleben Sie A Love Latika.

Künstlerin/Direktorin: Paromita Vohra
Animation: Stuti Bansal
Programmierung: Harish Ranganathan
Produktion: Hamsi Manglani

Zurück