Interaktion Heads in the clouds

Alone together with our heads in the clouds © Awdhesh Tamrakar

Di, 11.02.2020 -
Mo, 20.04.2020

Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Kolkata

Park Mansions, Gate 4
57A, Park Street
700016 Kolkata

von Awdhesh Tamrakar

11. Februar bis 20. April 2020
Täglich von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr (außer an Sonn- und Feiertagen)


Bei dem Projekt handelt es sich um eine interaktive, ortsspezifische Arbeit. Es wurde entworfen, um unsere Vorstellungen über das Betrachten und Erleben von Räumen im alltäglichen Leben zu hinterfragen.

Technologie soll die Kluft zwischen Zeit und Raum überbrücken. Allerdings führt unsere starke Abhängigkeit von Technologie durch ständig weiterentwickelte technische Spielereien dazu, dass wir uns immer weiter von der realen Welt entfernen und zu einem virtuell-stimulierten Leben gedrängt werden. Während die virtuelle Welt unser Leben überwältigt, neigen wir dazu, die Realität um uns herum durch Instrumente wahrzunehmen, die ein virtuelles Universum erschaffen.

Das Projekt versucht, den realen Dingen durch Instrumente, die das Virtuelle erschaffen, Beachtung zu schenken. Der oder die Akteur/in wird mit einer App erweiterte Realitäten entstehen lassen, die dann mit virtuellen Elementen der tatsächlichen Umgebung vermischt werden. Dadurch soll zuvor Unbeachtetes wieder Beachtung finden.

Das Projekt wird am Montag, dem 10. Februar 2020 um 18.30 Uhr eröffnet. Die Künstler/innen werden anwesend sein, um das Projekt vorzustellen und Sie auf Ihrer Reise in eine Welt der erweiterten Realität zu begleiten.

Wir bitten unsere Gäste um die Mitnahme von Smartphones. Für ein optimales Erlebnis kann es erforderlich sein, eine App herunterzuladen.

Awdhesh Tamrakar

Awdhesh absolvierte 2015 seinen M.V.A und 2013 seinen B.V.A am Institut für Bildhauerei, Faculty of Fine Arts, M. S. University, Baroda. Er erhielt die, Gold Medal‘ vom Institut für Bildhauerei und 2015 den, Chinmoy Pramanik Memorial Award‘. Zu seinen weiteren Errungenschaften zählen der ,Sponsorship Award’ für seine Solo-Ausstellung im SCZCC, Nagpur im Jahr 2015 und 2014 der ,Emerging Master Award’ von der Sarjan Art Gallery, Baroda.

Außerdem nahm er an zahlreichen Kunstausstellungen, Residenzprojekten und Kunst-Camps teil, darunter die Solo-Ausstellung ,Unfastened Association’ an der Faculty of Fine Arts, Baroda (2016) und Gruppenausstellungen wie ,Madhyama’ kuratiert von Akhilesh, Raza Foundation, Delhi und ,ID-ENTITY’, kuratiert vom Zero Gravity Collective, Neu-Delhi u.v.w.
Zurzeit ist er Gastdozent am Department of Fine Arts, S. N. School of Arts and Communication in Hyderabad.

Zurück