Laufende Projekte

Khan al Fan © Goethe-Institut Irak

Khan Al Fan

Mit dem Projekt KHAN AL FAN fördert das Goethe-Institut Irak den aufstrebenden Markt der Kultur- und Kreativwirtschaft, die unternehmerische und politische Wahrnehmung des Sektors und die Schaffung von Beschäftigungsperspektiven im Irak.

Inana © Goethe-Institut Irak

Inana-Schrifstellerinnen lernen IT

Glück gehabt. Einen Tag vor dem Lockdown in Basra konnten die Inana-Frauen Abdulhak al-Modhafer, Direktor des Kulturzentrums in Basra, mit einem auf 25 Personen beschränkten Fest verabschieden.

Illustration einer Frau und zwei Männer in bunter Kleidung und mit ausgefallenen Frisuren Illustration: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Kulturama.digital

Kulturama bringt internationale Kultur ins Wohnzimmer: Hauskonzerte live aus Buenos Aires, Puppentheater aus der Küche oder Liveacts der Berliner Clubszene. 

Guan Eden Guan Eden

GUAN EDEN - PROGRAMM ZUR FÖRDERUNG DES UMWELTBEWUSSTSEINS

Guan Eden ist ein Unterstützungsprogramm für Kulturschaffende und Umweltaktivisten, die im Irak leben. 

Key Visual Targmat:na beige mit violett und Buchstaben (c) Goethe-Institut Kairo

TARGMAT:NA

Das Literaturportal targmat:na präsentiert ausgewählte, deutschsprachige Neuerscheinungen, die von einer Expert*innen-Jury zur Übersetzung ins Arabische empfohlen werden.

Musik Online Goethe-Institut

K​alender für digitale Veranstaltungen

Der digitale Kulturbetrieb nimmt langsam richtig Fahrt auf. Damit Sie beim rasant wachsenden Angebot an Live-Streams und Digital-Kunst den Überblick bewahren, stellen wir Ihnen hier die Veranstaltungstipps für diese Woche vor: mit Kino, Musik und vielen weiteren kulturellen Angeboten.

Tishreen Perfomance Goethe-Institut Irak

Tishreen Performance

Szenencollage zu den ersten 40 Tagen der Protestbewegung auf Bagdads Al Tahrir Platz mit Aufführungen am 25.01. und 29.02.2020 in BAIT TARKIB, Bagdad.

Baghdad Walk Teaser Goethe-Institut Irak

Baghdad Walk

Baghdad Walk ist eine Serie von Gruppenausstellungen mit Kunstwerken irakischer Nachwuchskünstler:innen, die im öffentlichen Raum an verschiedenen Orten in Bagdad gezeigt werden. Am 7. März 2020 präsentieren 12 Künstler:innen ihre Sichtweisen zum Thema "Erinnerungskultur" im Stadtraum um die Mutanabbi Straße und dem Shorja Markt.

Spotlight Iraq eröffnet die Runde für 2020 © Goethe-Institut

Spotlight Iraq 2020

Spotlight Iraq ist eine Förderung für im Irak lebende Kulturschaffende. Es unterstützt Kunst- und Kulturprojekte finanziell bis zu einer Höhe von 10.000 Euro / ca.11.700 USD. Weitere Ziele sind die Vernetzung und Weiterbildung von Künstlerinnen und Künstlern aus dem gesamten Irak.

Dialog und Wandel © Goethe-Institut

Transformation & Partnerschaft

Durch Kultur- und Bildungsprojekte unterstützt das Goethe-Institut, gefördert durch das Auswärtige Amt, in Tunesien, Marokko, Libyen, Libanon, Jordanien, Irak und Ägypten Zukunftsperspektiven und gesellschaftliche Teilhabe.

Projektteilnehmerinnen  „Reading is Fun“ Foto: Goethe-Institut Irak

Flüchtlingsarbeit

Das Verbindungsbüro des Goethe-Instituts von Erbil liegt im Nordirak und damit in einem der Gebiete, das in den letzten Jahren besonders viele Flüchtlinge aufgenommen hat. Das ist eine Mammutaufgabe für die Region und nimmt alle ansässigen Organisationen in die Pflicht, effektiv für möglichst viele Flüchtlinge Hilfe zu leisten.

Perspektiven (ruya) © Goethe-Institut

Perspektiven

„Perspektiven“ ist das neue multimediale Online-Magazin der Goethe-Institute in der Region Nordafrika und Naher Osten.

Einfach hören! Foto: Colourbox

Einfach hören!

Lustige Geschichten von Pferden, Hexen und Fußballern – auf Arabisch vorgelesen und als Podcast zum Herunterladen und überall anhören!