Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

von Ahmed Abed Ali Jasim aus Baghdad
Die fünfte Geschichte

Ahmed Abid
Salam Yousry © Goethe-Institut

Ahmed wurde 1994 in Bagdad geboren. Er begann seine Karriere als Filmemacher beim von Mohamed Al-Daradji geleiteten Iraqi Independent Film Center. Mit Al-Daradji arbeitete Ahmed als Regieassistent am Spielfilm Journey. Ahmed schrieb auch Drehbücher und editierte mehrere Kurzdokumentationen für verschiedene Firmen im Irak. Außerdem arbeitet er an der Vollendung seiner Langzeitdokumentation Die fünfte Geschichte, die von dem Projekt Aktionsbühne Irak gefördert wird.
 
Dank seiner Arbeit als Regieassistent von Spiel- und Dokumentarfilmen lernt Ahmed Menschen mit verschiedensten Hintergründen kennen.
Besonders die Geschichten derjenigen, die im Irak Jahrzehnte des Kriegs unmittelbar miterlebt haben, faszinieren ihn. Ahmed selbst ist im Irak aufgewachsen und war Zeuge von Zerstörung und Konflikt. Wie viele  Männer seiner Generation hat er schon oft darüber nachgedacht, den Irak zu verlassen oder sich einer Miliz anzuschließen. Stattdessen entschied er sich jedoch die Geschichten der Menschen, deren Leben, Leiden und Kämpfe denen Ahmeds so ähnlich sind, zu dokumentieren und zu erzählen. Er sieht sich selbst in ihren Augen und betrachtet ihre Geschichten als seine eigenen: Geschichten geprägt von Angst, Krieg und Aufstand.

Projektbeschreibung

Die Dokumentation basiert auf den Geschichten von Menschen unterschiedlicher Generationen, die auf Iraks Straßen die Ereignisse der letzten Jahrzehnte beobachtet und miterlebt haben. Sie erzählt von vier Jahrzehnten des Kriegs, der Angst und Revolution und spricht mit der verschiedenen Generation über ihre Probleme, Hoffnungen, Ängste und Träume. Der Dokumentarfilm ruft zum Widerstand auf, denn dieser scheint für Ahmed  einzige Lösung gegen Korruption und Unterdrückung im Irak zu sein. Die Filmarbeiten werden in Bagdad, Sindschar und Mossul stattfinden und sich mit den Geschichten mehrerer dort lebender Menschen beschäftigen.
 
Produzent Louay Hafar, der mehrere Jahre lang mit Al-Jazeera Dokumentationen gedreht hat, wird am Projekt als ein unabhängiger Produzent beteiligt sein. Er hat einen Master in Gesellschaftswissenschaften und Medien.

Top