Dialogpunkte

Mit der Einrichtung von Dialogpunkten baut das Goethe-Institut das Netzwerk zur aktuellen Deutschlandinformation in weiteren wichtigen Zentren der Region Nordafrika/ Nahost aus. Dialogpunkte wollen insbesondere junge Menschen aus der arabischen Welt durch freien Zugang zu Informationen dazu einladen, Deutschland näher kennen zu lernen.

Dialogpunkt Deutsch in Erbil

Der Dialogpunkt Deutsch in Erbil wurde am 23. November 2008 eröffnet. Nach Bagdad ist er der zweite Dialogpunkt des Goethe-Instituts im Irak. Er befindet sich in den Räumen der Bibliothek der Salahaddin Universität.

Seinen Besuchern bietet der Dialogpunkt ein vielfältiges Informations- und Medienangebot zu Deutschland und der deutschen Sprache an. Er lädt ein zum Lernen und Diskutieren oder einfach nur zum Schmökern und Verweilen.

Willkommen sind Deutschlehrer, Studenten, Rückkehrer aus Deutschland und alle anderen, die sich für Deutschland, seine Sprache und Kultur interessieren.

Im Dialogpunkt finden Sie eine große Auswahl an deutscher Gegenwartsliteratur und einführende Werke aus den Bereichen Geschichte, Kultur, Gesellschaft und Politik vor, so wie Kinderliteratur und Lexika. Des Weiteren gibt es CDs mit aktueller und klassischer deutscher Musik und zahlreiche Spiel- und Dokumentarfilme, die direkt vor Ort angehört oder angeschaut werden können. Deutschlernenden stehen Lehrmaterialien für Deutsch als Fremdsprache zur Verfügung.

Mehrere Computerarbeitsplätze mit Drucker und Internetanschluss, sowie Satellitenfernsehen runden das Angebot ab.

Dialogpunkt Deutsch in Bagdad

Der Dialogpunkt Deutsch in Bagdad wurde im Juni 2014 im Vorgebäude des Folklore Instituts des Kulturministeriums, Republik Irak in der Iskan Strasse wiedereröffnet. Er ist der neue Treffpunkt für alle, die sich für Deutschland, seine Sprache und Kultur interessieren.

Der Dialogpunkt bietet eine Auswahl an deutscher Gegenwartsliteratur, einführende Werke aus den Bereichen Geschichte, Kultur, Gesellschaft und Politik, Lexika, Kinderliteratur sowie eine Auswahl an audiovisuellen Medien wie Spiel- und Dokumentarfilme. Darüber hinaus bietet er eine vielfältige Sammlung deutscher Literatur in arabischer Übersetzung an. Deutschlernenden stehen verschiedene Lehrmaterialien für Deutsch als Fremdsprache zur Verfügung.

Es können Computerarbeitsplätze mit Drucker und Internetanschluss genutzt werden. Es gibt ein digitales deutschsprachiges Zeitungsangebot und es werden Kulturmagazine in Arabisch, Deutsch und Englisch erhältlich sein.

In den Räumen des Dialogpunkts finden periodisch wechselnde Ausstellungen zu verschiedenen Themen statt. Es werden Lesungen, Diskussionen, Filmvorführungen, Seminare und Workshops in den verschiedenen künstlerischen Bereichen und zu sozialpolitischen Themen organisiert, die entweder in den Räumen des Dialogpunktes stattfinden oder an anderen Veranstaltungsorten in Bagdad.

Der Dialogpunkt Deutsch in Baghdad teilt sich die großzügigen Räumlichkeiten mit dem Büro des Bewerbungskomitees für die Stadt-Kultur-Auszeichnung Bagdad als UNESCO City of Literature sowie dem Musik Ensemble „Lagisch“.