Projekte

Gegenwarten reformieren © Goethe-Institut Italien

Gegenwarten reformieren

Im Laufe des Reformationsjahres 2017 kommen in diesem Dossier Trendsetter und Vordenker mit ihren persönlichen Erfahrungen und Vorstellungen von Wandel und Innovation zu Wort. Wo liegen Potenziale und Notwendigkeiten für gegenwärtige und zukunftsorientierte „Reformationen“?

Deutsch-italienischer Übersetzerpreis © Goethe-Institut

Deutsch-italienischer Übersetzerpreis

Am Wettbewerb 2017/’18 können Übersetzungen von deutscher Belletristik ins Italienische teilnehmen, die bei einem Verlag in Italien im Zeitraum November 2015 – Dezember 2017 erscheinen. Der Preis für die beste Übersetzung beträgt € 10.000; der Nachwuchsförderpreis sieht Aufenthaltsstipendium in Deutschland vor.
 

Moderne Architektur Foto (Ausschnitt): © martinbrombacher.de

Sehenswürdig – Welche Räume braucht Kultur?

Kultur über spektakuläre Architektur aufzuwerten ist ein internationaler Trend. Im vergangenen Jahrzehnt entstanden bundesweit zahlreiche herausragende Kulturbauten. Kalkül ist es, damit auch die Entwicklung einer Stadt oder einer Region zu fördern. Doch geht diese Rechnung auf? Und: Welche Räume brauchen wir heute für Kultur?

Nuova generazione di designer a Roma e Berlino © Goethe-Institut Italien | Grafica: Alessandro Micheli

Neue Designer aus Rom und Berlin

Portraits, Informationen und Projekte zum jungen Produktdesign in den Creative cities Rom und Berlin.

Creatività 4.0 © Goethe-Institut Italien | Foto: Colourbox.de

Creatività 4.0

Projekte im Rahmen der „Maker Economy“ – dem digitalen Handwerk – zur Vernetzung von jungen Akteuren, Experten, Meinungsmachern, Festivals, Multiplikatoren und Ausbildungsstätten.

No-Go? © Goethe-Institut

No-go?

„Sozialer Brennpunkt“, „Ghetto“, „No-Go-Area“ – bestimmte Stadtteile gelten als „Problemviertel“. Aber wie kommt es überhaupt dazu und wie gehen die Bürgerinnen und Bürger damit um?
Am Beispiel ausgewählter Stadtviertel in Belgien, Deutschland, Frankreich und Italien zeigen wir Ursachen und Prozesse der Stigmatisierung von urbanen Räumen sowie Initiativen für ein besseres Zusammenleben.

Landschaft Glück © Goethe-Institut Italien

Landschaft Glück

Stimmen und Musik, das lebendige Rumoren einer Stadt, Stille und Ruhe, das Meer: die Geräusche, die das feuchte Element im Zusammenspiel mit den verschiedenen Küstenformationen hervorbringt, sind ganz eindeutig die Hauptquelle des Glücks für die Menschen, die das Liquid Penguin Ensemble, alias Katharina Bihler und Stefan Scheib, in Triest, Rom, Neapel und Palermo befragt haben. Die Künstler haben rund 70 Podcasts destilliert, die wir Ihnen nun zum anhören bieten.

180sec © Goethe-Institut

180 Sekunden Stadt

Von Berlin nach Bogotá – und zurück über Tokyo und Kolkata! 16 Städte, 64 Kurzfilme und vier Themen aus dem Leben in den großen Metropolen der Welt: In je 180 Sekunden entsteht ein Bild der Stadt, das zeigt, was uns eint und was uns voneinander unterscheidet.

Hausbesuch Logo © rose apple | epple

Hausbesuch

Zehn SchrifstellerInnen unternehmen Hausbesuche in Europa. In Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Belgien, Luxemburg und Deutschland öffnen ihnen in über 15 Städten Gastgeber die Türen, um miteinander einen Abend zu verbringen. 

Berlinale 2017 © Lea Delazer

Berlinale-Blogger 2017

Die Filmwelt zu Gast in Berlin: vom 9. bis zum 19. Februar 2017 findet die 67. Berlinale statt. Zwölf Blogger/innen aus Ägypten, Australien, Brasilien, China, Deutschland, Italien, Kanada, Japan, Norwegen, Polen, Spanien und dem Vereinigten Königreich werden im Auftrag des Goethe-Instituts über das Filmfest aus einer multinationalen Perspektive berichten. Lesen Sie ihre Beiträge!