Preisträger 2008–2015
Deutsch-italienischer Übersetzerpreis

Beste Übersetzung

1. Ausgabe
2008
Domenico Pinto
Dalla vita di un fauno von Arno Schmidt, Lavieri Editore
2. Ausgabe
2009
Sigrid Vagt
Die Legende von Redenta Tiria von Salvatore Niffois, Zsolnay
3. Ausgabe
2010
Bice Rinaldi
Zündel se ne va von Markus Werner, Neri Pozza
4. Ausgabe
2011
Barbara Kleiner
Ein Engel an Güte von Ippolito Nievo, Manesse
5. Ausgabe
2012
Marina Pugliano & Julia Rader
Un viaggio von H.G. Adlers, Fazi
6. Ausgabe
2013
Hartmut Köhler
Göttliche Komödie von Dante Alighieri, Reclam
7. Ausgabe
2014
Roberta Gado
Caccia alla marmotta von Ulrich Becher, Baldini & Castoldi
8. Ausgabe
2015
Moshe Kahn
Horcynus Orca von Stefano D’Arrigo, S. Fischer

Preis für den besten Nachwuchsübersetzer

1. Ausgabe
2008
Monica Pesetti
Con uno sguardo diverso von Christa Wolf, E/O
2. Ausgabe
2009
Esther Hansen
Sardische Vendetta von Marcello Fois, List
3. Ausgabe
2010
Stefano Zangrando
Adam und Evelyn von Ingo Schulze, Feltrinelli
4. Ausgabe
2011
Julika Brandestini
Accabadora von Michela Murgias, Wagenbach
5. Ausgabe
2012
Giusi Drago
È morto Tito von Marica Bodrožić, Zandonai
6. Ausgabe
2013
Mirjam Bitter
Brot und Unwetter von Stefano Benni, Wagenbach
7. Ausgabe
2014
Antonella Salzano
Non sono un berlinese. Una guida per turisti pigri
von Wladimir Kaminer, Mimesis Edizioni
8. Ausgabe
2015
Julia Dengg
Ein Tag unseres Lebens von Giorgio Orelli, Limmat Verlag

Preis für das Gesamtwerk

(seit 2009 nur für die Preisverleihung in Deutschland)
2008 Anita Raja
2009 Marianne Schneider
2011 Maja Pflug
2013 Burkhart Kroeber
2015 Ragni Maria Gschwend