Themen

Schaufenster Berlin © Goethe-Institut Italien / Lucia Conti

Finestra su Berlino
Schaufenster Berlin

Was macht Berlin zu Berlin? Gemeinsam mit Journalisten vor Ort berichten wir über die Besonderheiten der deutschen Hauptstadt.

Wandmalerei des Künstlers Julien Crevaels, alias NOVADEAD, in Brüssel © Goethe-Institut / Foto: Benjamin Panten

In Vielfalt geeint
Europa

Das europäische Motto lautet: „In Vielfalt geeint“. Doch aktuelle Debatten zeigen, dass das vereinte Europa keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Wie sieht es wirklich in den Köpfen der Bewohner aus? Wie artikuliert sich der europäische Gedanke heute? Und wie können ihn Kultur, Zivilgesellschaft und Politik mit neuen Inhalten füllen?

Mit Rahel unterwegs Foto (Ausschnitt): Rahel Klein

Vlog
Mit Rahel unterwegs

Frische Luft, sauberes Trinkwasser, ein Park in der Nähe, nette Nachbarn. Menschen, die füreinander da sind und aufeinander Rücksicht nehmen. Das wünschen sich die Deutschen in ihren Städten. Die Journalistin Rahel Klein besucht Städte in Deutschland und zeigt, wie Menschen sich dafür engagieren, sie lebenswerter zu machen. Macht mit und stellt ihr Eure Fragen!

Diskussion auf dem grünen Sofa © Goethe-Institut Rom / Grafik: Eleonora Salerno

Diskussionen auf dem grünen Sofa
Special Europa

Im Mai wird das Europäische Parlament gewählt. Ein guter Grund, die kommenden Debatten auf dem Grünen Sofa des Goethe-Instituts dem Thema „Europa“ zu widmen. Vorgesehen sind drei Diskussionsrunden, und jede wird die Thematik aus einem anderen, jeweils neuen Blickwinkel heraus angehen. Welche Bedeutung hat Europa für seine Bürger und vor allem: Wie steht die junge Generation zu diesen Wahlen?

Neues Bauhaus in Dessau

Dossier: 100 Jahre Bauhaus
Als Design neu gedacht wurde

1919 gründete Walter Gropius das Bauhaus – und revolutionierte damit Architektur und Design. Welchen Einfluss hat die Kunstschule heute? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum diesjährigen Jubiläum.

Berlinale Blogger 2019 Grafik: Lea Delazer © Goethe-Institut

Internationale Filmfestspiele Berlin
Berlinale-Blogger 2019

Jedes Jahr im Februar trifft sich die Filmwelt in Berlin. Für das Goethe-Institut präsentieren 12 Bloggerinnen und Filmjournalisten aus verschiedenen Ländern ihre Sicht auf die 69. Berlinale und suchen dabei bemerkenswerte Geschichten auf der Leinwand und hinter den Kulissen.

Serie: Zukunft Bibliotheken © raumlaborberlin im Auftrag von Kulturprojekte Berlin

Herausforderungen der Digitalisierung
Zukunft Bibliotheken

Bibliotheken führen uns durch analoge und digitale Informationsfluten, können Plattform für Austausch, Raum für Begegnungen oder sozialer Anker in der Stadt sein. Mit der Serie Zukunft Bibliotheken beleuchten wir Herausforderungen, Trends und Erfolgsbeispiele rund um die Zukunft der Bibliothek.

Wohnenswert Illustration: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Wohnungsnot und aktuelle Trends
Wohnenswert

Wie können wir unsere Städte trotz Wohnungsnot, hohen Mieten, Verkehrskollaps und Flächenfraß lebenswert und zukunftsfähig gestalten? Wo liegen die Probleme und was für Lösungsansätze gibt es? Gesellschaftliche Phänomene und Trends rund um das Thema Wohnen.

Treffpunkt Kino © Colourbox

Schwerpunkt Film
Treffpunkt Kino

Das Goethe-Institut Italien bietet jährlich eine Filmreihe zu ausgewählten Themen aus der deutschen Filmwelt an. Hier erscheinen die neusten Artikel und Interviews rund um den Trend „Kino“. Film ab!

Zeichnungen von SchülerInnen der Grundschule „Carlo Pisacane“, Torpignattara (Rom) © Goethe-Institut Italien

Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung
Willkommen in der Schule

Schulische Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen ist nicht neu, aber gleichwohl eine große Herausforderung: Viele Schulen und Gemeinden in Europa müssen Menschen mit Fluchterfahrung integrieren und gleichzeitig für Eltern und Schüler ohne Migrationshintergrund attraktiv bleiben.

MAAM – Museo dell’altro e dell’altrove, Rom © Goethe-Institut Italien / Foto: Sarah Wollberg

Zeitgenössische Kunst
KunstRaum incontra…

In KunstRaum incontra… trifft das Goethe-Institut auf Künstler*innen und Kurator*innen aller Bereiche der zeitgenössischen Kunst, die sich auf verschiedenen Wegen zwischen Deutschland und Italien bewegen.

Es war einmal... die Krise © Goethe-Institut | Grafik: Tobias Schrank

10 Jahre Krise in Italien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Portugal und Spanien
Es war einmal... die Krise

Vor zehn Jahren brach ausgehend von den USA die globale Wirtschaftskrise aus und versetzte auch Europa in Aufruhr. Die Goethe-Institute in Italien, Belgien, Frankreich, Portugal und Spanien erzählen in diesem Dossier, was sich dadurch in ihren Ländern sowie in Deutschland in den Bereichen Arbeitsmarkt, Kultur und Politik verändert hat.

Erbstücke. Europäische Geschichten Illustration: Tobias Schrank © Goethe-Institut

Europäische Geschichten
Erbstücke

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 sammeln wir europäische „Erbstücke“ – Erfindungen und Errungenschaften, die im europäischen Austausch entstanden sind  – und erzählen ihre Geschichten. 

Viele Menschen sitzen an einem Bach im Englischen Garten in München in der Sonne. Foto (Ausschnitt): Svetlana Kerestely © Goethe-Institut

Modernes Leben
Sommer in Deutschland

Sommer in Deutschland heißt: Grillen am Fluss, Entspannen im Garten und Eisessen unter freiem Himmel. Doch wer arbeitet, wenn wir entspannen? Wer repariert unser Fahrrad, wer sorgt für unsere Sicherheit am Badestrand und wer fliegt uns in ferne Urlaubsländer? Wir zeigen, wie sich der Sommer in Deutschland anfühlt.