Fabian Schreyer
Straßenfotografie

Fabian Schreyer © Fabian Schreyer Fabian Schreyer lebt und arbeitet als Journalist, Fotograf und freiberuflicher PR-Agent im Musikgeschäft in seiner Heimatstadt Augsburg. Er ist Gründer des internationalen Straßenfotografiekollektivs „The Street Collective“, dem Mitglieder aus Israel, Schweden, Indien, England, Frankreich, den U.S.A. und Deutschland angehören und künstlerischer Leiter von Via! – Straßenfotografie von Hamburg bis Palermo – einem deutsch-italienischen Ausstellungsprojekt in Kooperation mit dem Goethe-Institut Rom.

Seit 2007 ist Schreyer ein Chronist des alltäglichen Lebens. Getrieben von der Faszination für Poesie, Witz, Tragik und Surrealität des Alltäglichen, spürt er mit seiner Kamera dem Ungewöhnlichen im Gewöhnlichen nach und dokumentiert flüchtige, vermeintlich unbedeutsame Situationen, die sich leicht der menschlichen Wahrnehmung entziehen. Sein Schwerpunkt liegt auf ungestellten Momentaufnahmen. Diese haben häufig die Interaktion von Menschen untereinander oder mit ihrer urbanen Umgebung zum Thema. In das Projekt oktoberfesta ist Schreyer, dessen Aufnahmen regelmäßig auf Festivals sowie in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland zu sehen sind, als Kurator und beteiligter Fotograf eingebunden.

Website
Flickr
Instagram (persönlich)
Instagram (kollektiv)
Website (kollektiv)
Facebook