Das Feld
Robert Seethaler

Ferdinand Krings liest Robert Seethaler
v.l.n.r.: © Buchcover: Neri Pozza Editore; Ferdinand Krings, © privat

Dieser #Lesetipp ist von Ferdinand Krings
Beauftragter für die Bildungskooperation Deutsch, Goethe-Institut Rom

Hanser Berlin 2018 | Italienische Übersetzung von Riccardo Cravero. Verlag in Italien: Neri Pozza Editore 2019

Besonders empfohlen für die Fans von Robert Seethaler, die den lakonischen, heiter-nachdenklichen Ton des österreichischen Schriftstellers schätzen. Ich persönlich mag solche Lektüre. Denn sind es nicht die ganz gewöhnlichen Dinge die unser Leben ausmachen?

„In Robert Seethalers neuem Roman geht es um das, was sich nicht fassen lässt. Es ist ein Buch der Menschenleben, jedes ganz anders, jedes mit anderen verbunden. Sie fügen sich zum Roman einer kleinen Stadt und zu einem Bild menschlicher Koexistenz.“ (aus dem Klappentext des Buches, © Hanser Berlin)

<<< Zurück zu Quarta di copertina

Top