Lesegruppe deutscher Literatur
Lagerfeuer

Lesezeit / 2. Termin / Saison 2020 - 2021

Genua Online per Zoom

Wir laden Sie herzlich zur neuen Saison unserer Lesergruppe „Lesezeit“ ein, die sich einmal im Monat trifft. Augenblicklich kommen wir online zusammen bis es wieder möglich sein wird, das Treffen in der Stadtbibliothek Berio zu halten. In einer lockeren Atmosphäre lesen und besprechen wir Bücher von zeitgenössischen deutschsprachigen Autoren, die von den Lesern selbst präsentiert werden.

Unser zweites Treffen widmet sich dem dritten Roman von Julia Franck, Lagerfeuer aus dem Jahre 2003. Der Schauplatz ist das Notaufnahmelager Marienfelde, die Zeit der Handlung sind die späten Siebziger. Julia Franck erzählt von vier Menschen an einem Ort der Ungewissheit und des Übergangs. Sie schildert auf unparteiliche Art Zeitgeschichte über ihre Protagonistin Nelly Senff, die die Tortur der Ausreise hinter sich gebracht hat und mit ihren Kindern Ostberlin verlassen darf. Doch bedeutet „drüben“ zunächst die ungewisse Zeit im Notaufnahmelager zwischen den beiden deutschen Staaten.

Julia Franck wurde 1970 in Berlin geboren. Als Achtjährige reiste sie mit ihrer Familie aus dem Osten aus- und in den Westen ein und verbrachte ein Dreivierteljahr im Auffanglager Marienfelde. Sie studierte Altamerikanistik, Philosophie und Neuere Deutsche Literatur an der FU Berlin. 1997 erschien ihr Debütroman Der neue Koch, mit dem Roman Die Mittagsfrau gewinnt sie 2007 den Deutschen Buchpreis. Der Roman Lagerfeuer wurde 2012/13 für das Kino unter der Regie von Christian Schwochow unter dem Titel Westen verfilmt.

Mehr zur Schriftstellerin: Julia Franck - Das Private wird Literatur
 

Details

Genua Online per Zoom

Online
Genua

Sprache: Deutsch

ines.richter@goethe.de; esther.celli@goethe.de

Bei Interesse nehmen Sie bitte per Mail Kontakt auf. Sie erhalten dann alle weiteren Details.