Aktuelle Projekte

In 2023 everybody had enough History Channel, film still © 2038

17. Architekturbiennale
Der deutsche Pavillon

Auf der 17. Architekturbiennale in Venedig wird Deutschland durch das interdisziplinäre Team „2038“ repräsentiert, bestehend aus Olaf Grawert, Arno Brandlhuber, Nikolaus Hirsch und Christopher Roth. Das Team hat die Jury mit einem fiktiven „Rückblick aus der Zukunft“ überzeugt, der die Gegenwart vom Jahr 2038 aus betrachtet.

Postkartenkulisse mit allgegenwärtigem Grauen: Kulisse am Set von Judith Kerrs „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“. Foto (Detail): © picture alliance/SZ Photo/Florian Peljak

Literatur im Film
Graue Wolken jagen übers Meer

Seit es das Kino gibt, werden Romane verfilmt. Drei sehr unterschiedliche Literaturverfilmungen feierten mit Deutschstunde, Narziss und Goldmund sowie Als Hitler das rosa Kaninchen stahl kurz vor der Corona-Krise Premiere.

Restitution: 29.08.2018, Berlin: Gebeine zweier Opfer des Genozids 1904-1908 in Deutsch-Südwestafrika liegen während eines Gottesdienstes in der Französischen Friedrichstadtkirche vor dem Altar. Auf Einladung der Evangelischen Kirche und des Rates der Kirchen in Namibia werden die sterblichen Überreste im Rahmen eines Gottesdienstes zurückgegeben.  Foto (Detail): Gregor Fischer © dpa

Restitution von Kulturgütern
Der Sarr-Savoy-Bericht aus juristischer Perspektive

Einen verlässlichen Rahmen für den Umgang mit kolonialer Beutekunst zu schaffen, setzt voraus, sich auf Rechtmäßigkeit und Gerechtigkeit zu konzentrieren.

Top