Film
Schlaf

SCHLAF, von Michael Venus
© Junafilm

Regie: Michael Venus
Deutschland, 2020
102 Min.
FESTIVAL WIRD BIS AUF WEITERES VERSCHOBEN

Turin | Cinema Ambrosio

Marlene kehrt in ihr Heimatdorf Stainbach zurück, um herauszufinden, worauf ihre immer wiederkehrenden Alpträume zurückgehen, die sie quälen. Ein labyrinthischer Film, in dem sich Realitäts- und Zeitebenen auf schwindelerregende Weise überkreuzen, der Elemente aus dem Horror-Genre mit märchenhaften und enigmatischen Momenten mischt und in dem sich Abgründe der jüngeren deutschen Geschichte auftun.

Vorgestellt auf der diesjährigen Berlinale und erster Langspielfilm des jungen Regisseurs, mit Sandra Hüller (zu ihren bekanntesten Filmen gehören Requiem, Finsterworld, In den Gängen und insbesondere Toni Erdmann, für den sie zahlreiche Preise gewann) und der jungen Gro Swantje Kohlhof (beim Goethe Film Forum bereits in Wir sind jung. Wir sind stark zu sehen).
 
Die Aufführung erfolgt im Rahmen des 20. TOHORROR - Festival Internazionale di cinema e cultura del fantastico (Internationales Film- und Kulturfestival des Phantastischen), das vom 28. Oktober bis zum 1. November stattfinden wird.


Programm auf der Homepage des Festivals:
TOHorror – Fantastic Film Fest  

 



 

Details

Turin | Cinema Ambrosio

Corso Vittorio Emanuele II 52
Turin

Sprache: OF / italienische UT
Preis: Ermäßigung mit Goethe-Karte

info@tohorrorfilmfest.it